[Blogparade] Geschenkidee DIY Badesalz

Herzlich Willkommen bei der Advents Blogparade die von When Anna ins Leben gerufen wurde. Jede Woche gibt es von Montag bis Freitag von einem der Teilnehmerinnen einen neuen Beitrag zu den jeweiligen Themen, es ist also eine Art Blogger Adventskranz. Joar, und ich habe heute die Ehre die Blogparade zu eröffnen der sich diese Woche um das Thema Do it Yourself dreht also gibts nun ein DIY badesalz.

Ich hoffe euch gefallen die Beiträge und ihr schaut auch mal bei den Andern vorbei 🙂
Den Wochenplan findet ihr am Ende dieses Beitrags.


Mir kommt dieses Thema wie gerufen, da ich ja schon länger nichts mehr hierzu vorgestellt habe und ein Badesalz wollte ich ja schon länger selbst machen. Zudem finde ich so ein DIY Badesalz einfach total persönlich, weil man die Farben oder auch die Duftrichtungen an die Vorlieben der Beschenkten anpassen kann.

Das braucht ihr für das DIY Badesalz:

p1030913

  • Meersalz
  • Kokosöl oder anderes Pflanzenöl
  • Lebensmittelfarbe nach Wahl
  • Ätherische Öle nach Wahl
  • Glas zur Aufbewahrung

Ich habe mir Blau, Rosa und Lila ausgesucht, man kann natürlich auch nur eine Farbe nehmen, aber ich wollte gerne ein wenig bunter unterwegs sein – ihr kennt mich ja 😀

Auch bei den ätherischen Ölen könnt ihr euch aussuchen was euch gerade gefällt, bzw. was dem Beschenkten gefällt. Ich habe mich für Palmarosa und Bergamotte entschieden.

Zuerst schüttet ihr das Salz in euer Glas um zu sehen wie viel überhaupt rein passt. Ich habe mich danach entschieden das Salz in 3 weitere Gefäße aufzuteilen um sie dort besser einfärben zu können.

In die jeweiligen Schälchen kommt nun jeweils ca 1 TL Öl [Wenn ihr wie ich Kokosöl verwendet, müsst ihr das vorher schmelzen] und ein paar Tropfen der gewünschten Farbe. Das ganze dann gründlich vermischen. Danach gebt ihr jeweils ein paar  Tropfen des ätherischen Öls dazu und vermischt das Salz wieder.

Wenn euch die Farbe und der Duft gefällt, könnt ihr das Ganze in das Glas umfüllen. ich habe mich hier entschieden jeweils einen Löffel nebeneinander in das Glas zu füllen, wie ihr das macht, bleibt eurer Fantasie überlassen.

Zum Schluss könnt ihr das Glas noch nach euren Vorstellungen verzieren und fertig ist das DIY-Badesalz.

TIPP

Ihr könnt für einen Sprudeleffekt noch Natron zur Mischung dazu geben, dann ist allerdings wichtig, dass ihr das Badesalz nicht in eine luftdicht verschlossene Verpackung füllt, da durch das Natron sonst die Gefahr besteht dass das Ganze zu einer explosiven Mischung wird.


Die Aufteilung für die Wochentage sieht wie folgt aus:

Montag: Tamara
Dienstag: Anna
Mittwoch: Lena-Marie
Donnerstag: Michelle
Freitag: Julia

12 Gedanken zu „[Blogparade] Geschenkidee DIY Badesalz

    1. Danke dir Michelle. Es ist echt super easy gemacht und die Zutaten dafür bekommt man fast an jeder Ecke (jetzt mal von dem Duftöl abgesehen 🙂
      Wobei ich mal dazu sagen muss, ich habe mir grade das Gesichtsöl von Alverde geholt, also das mit Wildrosenduft und glaube dass das sich auch super in so einem Badesalz machen würde – dazu dann noch ein paar getrocknete Rosenblätter und fertig wär ein Rosen-Bad.
      Liebe Grüße zurück
      Tama <3

  1. Das ist eine richtig tolle Idee, auf die ich von alleine jetzt gar nicht gekommen wäre. Hab sogar dieses Kokosöl zu Hause und bin auch schon die ganze Zeit am überlegen, was ich meiner Cousine dieses Jahr schenken werde. Die unterschiedlichen Farben lassen das Badesalz auch gleich noch ein wenig interessanter aussehen.

    GLG, Tina von http://www.tinainthemiddle.com

    1. Danke dir – freut mich das ich dich ein wenig inspirieren konnte.
      Die Farben machen das Ganze wirklich nochmal spannender.
      Liebe Grüße zurück
      Tama <3

    1. Hey Julia,
      freut mich das dir das DIY Rezept gefällt – vielleicht berichtest du ja dann über deinen selbstversuch, würd mich freuen 🙂
      Dir auch noch eine schöne erste Adventswoche.
      Liebe Grüße
      Tama <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.