[Beauty] Halloween – der verrückte Hutmacher

Geplant war das hier ja als Blogparade, leider hat sich das verflüchtigt. Daher ist mein Hutmacher Look nun eine Halloweeninspiration die euch hoffentlich verzaubern kann.


Zum Hutmacher habe ich eine sehr emotionale Beziehung – in meiner Realschulzeit war ich ein gaaaanz großer Manga Fan. Ganz vorne mit dabei war „Angel Sanctuary„.

Kurzfassung: Ein Geschwisterpaar wird auseinander gerissen. Sie wird von Engeln in den Himmel entführt und er ist die Inkarnation eines Engels der sich allerdings auf die „dunkle Seite“ geschlagen hat, weswegen er in die Holle entführt wird. Die Dämonen und er versuchen danach die Engel zu besiegen und natürlich auch seine Schwester zu befreien. Einer der Dämonen ist Belial, der eine der sieben Todsünden darstellt [Hochmut]. Nach jedem Band konnte ich mich mehr und mehr mit Belial identifizieren, denn es steckte so viel mehr in ihm als simpler Hochmut. Er wurde zu meinem Lieblingscharakter des Mangas.

Hintergrund

Aber was hat das mit dem Hutmacher zu tun – ganz einfach, Belial sah aus wie der Hutmacher. Na gut, er war eher an ihn angelehnt, aber dennoch war es offensichtlich – immerhin wurde er in den Büchern auch als „Belial the mad Hatter“ vorgestellt.

Foto von http://smg.photobucket.com/user/arthurislands/profile/
Foto von arthurislands

Mit meiner besten Freundin waren wir damals fest davon überzeugt das Johnny Depp die perfekte Besetzung für Belial wäre, bzw. den Hutmacher. Als dann bekannt wurde das Tim Burton an Alice im Wunderland arbeitet und tatsächlich Johnny Depp als Hutmacher gecastet hat, gab es kein Halten mehr.
Als er dann endlich im Kino war [und verdammte Axt, ich war 7 mal in diesem Film] saß direkt hinter uns zufällig ein Hutmacher. Wir haben ihn natürlich erst am Ende des Films entdeckt und waren total von den Socken, sein Cosplay war wirklich der Hammer! Ich war so begeistert von ihm, das ich ihn später über Social Media gefunden habe [wenn auch über Umwege, aber das ist ne andere Story]. Wir sind bis heute befreundet 😉 [>>>Dude in a Suit<<<]

Weiterer netter Fun Fact:

Belial hat ein Schmetterlingstattoo auf seinem Oberschenkel und verwandelt sich am Ende der Reihe selbst in einen. Falls sich jemals jemand gewundert haben sollte, warum ich einen Schmetterling tätowiert habe, wäre das Rätsel nun auch gelöst ;-).


Die Einflüsse

Jetzt wisst ihr schon mal ein wenig mehr über mich, das heißt wir kommen jetzt zu meiner Interpretation des Hutmachers – meiner Lieblingsfigur. Da es sich ja hier um die Disney Charaktere handelt, habe ich mich natürlich an der Johnny Depp Version orientiert.

Als ich mir andere Hutmacher Make Ups angesehen habe, wurde mir schnell klar, dass es das was ich vor hatte so noch nicht gibt. Ich habe mich an den Farben und beim groben Rahmen an die Tim Burton Version gehalten, doch ich hab versucht das Ganze ein bisschen mit dem Make Up von Harley Quinn aus Suicide Squad zu verbinden, deshalb ist der Lidschatten der unteren Lider nach unten hin verlaufen.

Die Augen

Die beweglichen Lider hüllte ich entsprechend der Vorlage in Blau und Lila und kreierte aus dieser Basis heraus ein Halo Eyes Look  mit Grün und Gelb, jeweils mit den entsprechenden Highlighter gesettet.
Für die weißen Wimpern unter dem Auge und den zweiten Lidstrich direkt unter dem Wing habe ich den weißen flüssigen Eyeliner von NYX benutzt.

Bei den Augenbrauen war ich lange recht ratlos, denn sie mussten Orange werden – da gab es keine Alternative. Ich wollte mir aber auch keine Plüschbrauen aufkleben. Per Zufall kam ich dann auf die Idee einfach den Orangen flüssigen Lippenstift aus der Liquid Suede Reihe von NYX zu benutzen. Als ich damit fertig war, war mir der Look der Brauen noch zu langweilig und ich habe kurzerhand zu Cherry Skies gegriffen um den Brauen mehr Tiefe zu verleihen. Wie ich finde ein voller Erfolg.

Die Lippen

Bei den Lippen habe ich mich mal an einer Art Ombre Lips versucht. Es sollte ein wenig nach Puppe aussehen und ist ein wenig an Belial angelehnt. Erstaunlicherweise ist mir das ganz gut gelungen – ich hab dafür aber auch echt lange gebraucht. An dieser Stelle möchte ich gerne hinzufügen, das ich tatsächlich 20 Minuten vor dem Spiegel saß mit allen meinen Lippenstiften und nicht wusste welchen ich nehmen soll. Letztlich wurde es dann Cherry Skies von NYX auf der Oberlippe mit Samatha von BH Cosmetics auf der Unterlippe – getoppt mit dunklem braun und einem sehr blassen rosa um den Effekt zu verstärken.

Die Kontouren

Natürlich gehört ne ordentliche Portion Contouring zu diesem Hutmacher Make Up. An den Wangen habe ich meine normale Kontur Farbe genutzt mit einem dunkelbraunen Lidschatten mit leichtem Lila Einschlag. Das Rot und Pink unter den Augen habe ich herablaufend mit der Kontur verschmelzen lassen. Die Lidschatten aus dem beweglichen Lid habe ich zur Stirn und auch an der Nase entlang gezogen und so diese Bereiche jeweils in Lila und Blau Konturiert. Der Rest wurde übrigens mit dem weißen Puder meiner Contour Palette gesettet.

Meine Haare habe ich dann mal auch noch gelockt – leider habe ich nur einen Lockenstab der relativ große Locken macht, aber seis drum. Locken gehören einfach zum Hutmacher, ob nun Kraus oder nicht. Davon abgesehen passt es auch ganz gut zu dem angedeuteten Harley Quinn cross over 🙂


p1030761

Produktliste:

Gesicht:

  • Tarte Amazonian Clay Foundation – Ivory
  • Nyx Jumbo Pencil – Milk
  • BH Cosmetics Contour & Blush 2
  • BH Cosmetics Modern Mattes – Braun-Lila

Augen:

  • BH Cosmetics Modern Mattes Palette – Blau, Lila, Lila-Pink, Grün
  • BH Cosmetics 120 Colors 2nd Edition – Dunkellila, Dunkelblau, Gelb, Rot
  • Chaos Make Up Extreme Shine Highlighter – Shleybee (Gelb)
  • Chaos Make Up Extreme Shine Highlighter – Maryjane (Grün)
  • Chaos Make Up Extreme Shine Highlighter – Euphoria (Lila)
  • Chaos Make Up Extreme Shine Highlighter – Lady Blue (Blau)
  • Make Up Factory Calligraphic Eyeliner
  • Kiss Lashes – Ritzy
  • NYX Jumbo Pencil – Milk
  • NYX Liquid Liner – Weiß

Brauen:

  • NYX Liquid Suede – Orange County
  • NYX Liquid Suede – Cherry Skies

 Lippen:

  • NYX Liquid Suede – Cherry Skies
  • BH Cosmetics Modern Mattes – Braun-Lila
  • BH Cosmetics Liquid Lipstick – Samatha
  • BH Cosmetics Modern Mattes – Hellrosa

p1030760


Wie ihr sicherlich gemerkt habt – mir hat diese Blogparade wahnsinnig viel Spaß gemacht. Manchmal fehlt mir einfach die Inspiration für neue Looks, da kam mir der Hutmacher gerade recht. Aktuell fehlen noch einige Hinweise zur Blogparade, sobald ich die habe, werde ich sie hier ergänzen.

Wie hat euch meine Interpretation gefallen? Wer ist eure liebste Disney Figur?

26 Gedanken zu „[Beauty] Halloween – der verrückte Hutmacher

    1. Danke dir! Ohja – ich hab um ca 17 Uhr angefangen und was so gegen 22 Uhr fertig – inkl. Haare allerdings 🙂
      Liebe Grüße zurück
      Tama <3

  1. Sehr schön geschrieben! Interessant deine „Beziehung“ zum Hutmacher nochmal genau nachzulesen und natürlich freue ich mich, dass auch ich erwähnt wurde :3
    Und dass du eine unvergleichlich hübsche Hutmacher-Version abgibst, versteht sich ja fast von selbst 😉

    1. Na schau mal an wer sich hier verirrt hat – Der Herr Hutmacher himself <3
      Jetzt weißt du auch endlich mal wieso ich dich damals so gefeiert habe ^^
      Und danke für die Blumen.
      Liebe Grüße
      Tama <3
      P.S.: Wenn ich mal wieder in Town bin, müssen wir unbedingt mal wieder ins Kino.

  2. Nein, wie geil ist das denn *_* Toll, toll, toll *_* Genial geschminkt! Dir würde ein Mad Hatter Cosplay sooo gut stehen *glänz*

    Fein, dass Du auf den Paletten markiert hast, welche Farben Du benutzt hast – würde es Dich stören, wenn ich in Zukunft auch solche Tutorials mache & die verwendeten Farben auch so wie Du markiere? Wenn nicht, ist es natürlich auch voll okay [:

    In diesem Sinne:
    Stay awesome ♡

    1. Danke dir ^^ Freut michd ass dir mein Hatter gefällt.
      Ich liebe den Hutmacher, aber bisher habe ich einfach noch kein vernünftiges Kostüm mit dem ich ihn mal richtig Cosplayen (?!) könnte.
      Ja klar. Hab das selbst auch nur von anderen übernommen.
      Find das ne gute Lösung um zu zeigen welche Farben verwendet wurden – bei einzelnen Lidschatten reicht ja das Produkt, aber bei größeren paletten ist das schon schwierig „Das mitteldunkle matte rot, zweite Reihe 3. von links“ total doof.
      Hast du denn irgendwas geplant für Tutorials? Also auch ein Cosplay?
      Liebe Grüße,
      Tama <3

      1. Das Make Up ist absolut BOMBE *_* Großartig! 😀 Naja, das Gute ist: es ist viel DIY & ich glaube auch, dass Du auf Pinterest viele Inspirationen zu dem Cosplay finden könntest (;

        Vielen Dank [: Finde auch das mit den Beschreibungen eher doof, wollte trotzdem lieber nachfragen bevor ich da noch eine auf die Mütze bekomm ^^;;

        Ja, ich hab geplant, wie man sich am Besten für männliche Cosplays schminkt, dass man aber eher nicht geschminkt aussieht – ganz Hardcore, weil ich mir auch noch überlegen muss, wie ich den Beitrag am Besten verpacke [& vor allem ohne Video XD]. Allgemein plane ich schon 2, 3 Cosplay-Beiträge für dieses Jahr – bist Du denn in die Manga-/ Anime-/ Fandom-/ Cosplay-Szene involviert?

        In diesem Sinne:
        Stay awesome ♡

        1. Freut mich dass dir der Look so gut gefällt. Ich muss da mal rein schauen, aber ich hab aktuell kaum Zeit zum Bloggen und daher noch weniger Zeit Kostüme und Co selbst zu machen -.-‚
          Ich bin da ein bisschen drin. Kaori Yuki ist so mein Favorite aber viel mehr bin ich nicht in der Szene. In Fandoms bin ich allerdings in Einigen, nicht Mangagebunden, sondern eher generell. Mars Fandom, SPN, Hiddles, Sherlock und Co.
          Liebe Grüße,
          Tama <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.