[Gedanken] Braut Make Up – Darf’s auch ein bisschen mehr sein?

Die ganzen Diskussionen in diversen Beautygruppen steigen mir langsam zu Kopf, daher hab ich beschlossen besonders pikante Themen oder umstrittene Beiträge hier mit euch zu diskutieren und habe dafür nun die Rubrik „Gedanken“ eröffnet. Thema heute ist Braut Make Up.


In einer meiner vielen Beauty und Make Up Gruppen postete eine Dame ein Video eines Braut Looks. Handwerklich wirklich sehr schön gemacht und auch die Frisur sieht wunderschön aus, aber seht selbst:

Das es ein schönes Make Up ist steht ausser Frage nur für mich ist es für ein Braut Make Up einfach zu viel des Guten. Eine Braut hat ein dezentes Make Up. Sanfte braun Töne, einen leichten Lippenstift, ein wenig Blush.

Die Vorzüge der Braut sollen schließlich betont werden.

Bei diesem Look wirkt es einfach nur Maskenhaft. Hier wird nichts dezent betont, sondern verfälscht und das ist für eine Hochzeit unpassend – zumindest meiner Meinung nach.
Davon mal abgesehen; an so einem Tag ist meiner Ansicht nach ein zu starkes Make Up einfach total unpraktisch. Schließlich wird ja für gewöhnlich bei einer Hochzeit recht viel geweint und da hätte ich ja keine Lust ständig in den Spiegel zu schauen um zu sehen ob mein Look noch Makellos ist, oder ob ich schon schwarze Streifen im Gesicht habe.

Der begeisterten Posterin gefiel mein „Find ich ja für’n Braut Make Up zu stark.“ dann wohl nicht. Es fand ein zunächst höflicher Austausch statt. Sie findet den Look total toll.

Sieht ja schließlich so schön Puppenhaft aus.

Aber auch hier war ich der Meinung das „puppenhaft“ irgendwie dezenter geht und berichtete auch von meinen Bedenken bzgl. des Tragekomforts. Madame fand das Ganze nun nicht mehr lustig, durchstöberte mein Profil und entdeckte wohl einige meiner Looks.

Zitat

Nichts gegen dich war grad auf dein profil , aber du bist auch nicht dezent geschminkt.
Wie zB der blaue lidschatten usw .
Ich finde das im Video sehr gut gelungen mit der Farbkombination ihr steht es

Wir befinden uns nun offiziell auf dem Niveau KEVIN

Wenn ein Kommentar schon mit „Nichts gegen dich…[…]“ anfängt, könnt ich ja schon pauschal kotzen …entschuldigt…mich übergeben. Hat für mich starke Ähnlichkeit mit „Ich bin kein Nazi, aaaber […]„.

Aber generell frage ich mich ja was mein privates Make Up mit diesem Braut Look zu tun haben soll?! Daraufhin entbrannte eine Diskussion durch weitere Gruppenmitglieder, denn Madame hat nun eine Grenze überschritten die in solchen Gruppen nicht gern gesehen ist, allerdings dennoch weit verbreitet. Sie gehört zur Kategorie „Wenn ich keine stichhaltigen Argumente mehr habe, werd ich persönlich“ Auf diesem Niveau befanden sich ihre folgenden Kommentare.

Auf „Anschuldigungen“ das sie nicht kritikfähig sei, kam solch Verbaldurchfall wie

Das ist doch mein beitrag , ich kann doch antworten wie ich möchte , was noch erbämlicher ist sind die Kommentare mit ,, du kannst keine Kritik ab“ oder
,,kannst du keine Meinungen akzeptieren“ , nur weil man zu paar Sachen antworten tut nicht weil man seine Meinung auf die Person drücken will sondern sachlich sich dazu äußern möchte[…]

In der Zwischenzeit wollte sie natürlich wissen was für „uns“ ein Braut Make Up sei.

Ihr Wunsch war mit Befehl!

Und so suchte ich ein paar dezente und sehr hübsche Beispiele raus. Und mir war klar, wenn ich nun eine Wette platzieren würde, würd ich ja nen Arsch voll Geld gewinnen, denn ich wusste sowas von genau was kommen wird  – Die Looks waren Kevin zu „Alltag“.

„Es ist eine Hochzeit und da heiratet man nur einmal.“

Letztlich zog Kevin beleidigt von Dannen, man verbiete ihr ja schließlich den Mund (die genaue Wortwahl war „Fresse“) und niemand akzeptiert ihre Meinung.

Ich überlege ob ich ihr ein Taschentuch per Post zukommen lasse.


So viel zu meinem Erlebnis. Jetzt würde ich von euch gerne wissen wie ihr zu dem Thema steht.

Darf es für euch bei einer Hochzeit ruhig etwas mehr sein, mehr Drama? Oder seid ihr auch eher klassisch bei einem dezenten Make Up? Habt ihr vielleicht schon ähnliche Erlebnisse gehabt?

Habt ihr Themen die euch noch auf der Seele brenne, die euch total bei anderen stören? Sagt es mir in den Kommentaren und ich nehm mir das Thema als nächstes zur Brust 🙂

26 Gedanken zu „[Gedanken] Braut Make Up – Darf’s auch ein bisschen mehr sein?

  1. Also erstmal mag ich nicht das benutzen von Kevin als „Schimpfwort“ ^^ mein Neffe heißt so und er ist total süß.
    Also die Diskussion mit der Dame ist wohl das eine, sowas muss ja nicht sein, dass man dann unhöflich wird. Das Thema Braut Makeup sehe ich aber komplett anders ^^ also ich finde es ist ganz klar einfach eine Sache wie man es selber möchte und da zu sagen es sollte aber dezent sein und nur die Vorzüge betonen das finde ich dann auch nicht richtig. Der zukünftige Ehemann kennt schließlich seine Frau, weiß ja schon was er sich geangelt hat und wenn sie es eben dramatisch und puppenhaft mag, wieso dann nicht?
    Also ich würde mich auf gar keinen Fall zu meiner Hochzeit dezent schminken, denn das bin schlicht und einfach nicht ich. Warum sollte ich also zu meiner Hochzeit nur meine Vorzüge hervorheben, wenn ich mich sonst auch ganz anders schminke? ^^ Also gut, bei mir bezieht sich das ganze Thema eher auf die Augen, meinen Teint schminke ich immer gleich und immer mit etwas Foundation, Concealer, Puder, Kontur und Blush – mit zu dicker Schicht fühle ich mich eh unwohl. Aber auch zu meiner Hochzeit würde ich ein schönes, auffälliges Makeup tragen wollen. Dein Look oben ist ganz klar sehr sehr hübsch, aber für meine eigene Hochzeit wäre mir das einfach zu wenig.
    Also den Look von oben in dem Video finde ich z. B. wunderschön. Ich würde ihn so wohl auch nicht wählen, weil ich weiß dass dieses puppenhafte eben mehrere Schichten erfordert und in ECHT und in nah sieht das dann eben nicht mehr so schön aus :DDD und wie du schon sagst, wenn da die Tränen laufen und sich wohlmöglich Foundation noch löst oder so, das wäre wohl doof ^^ aber würde es gehen ohne die genannten Nachteile würde ich es in Betracht ziehen.
    Ich finde halt es gibt selten bei Geschmäckern ein richtig und ein falsch (wenns gut geschminkt ist, ein kantiger Blushbalken zählt wohl nicht dazu 😀 schon gesehen bei einer älteren Frau und das tat mir schon fast leid – oder schöne Makeupränder von zu dunklem Makeup usw.) und jeder sollte einfach das tragen können womit er sich toll fühlt. Und wenn da jemand zur Hochzeit besonders puppenhaft und makellos aussehen will, warum dann nicht? Ich finds toll anzusehen, auch wenn für mich nicht praktikabel 😀
    Aber schade, dass die Diskussion in der Gruppe so aus dem Ruder lief ^^
    hui…ganz schön viel Text am morgen 😀

    1. gut, das kann ich verstehen. Alle mit bekannten kevins sind allerdings komplette Klischees 😀 Ich hoffe du nimmst es mir nicht allzu übel.
      Ich finde es auch gut das du das Thema anders siehst, also was den Stil des make Ups angeht. Natürlich muss es zum Rest passen. Eine Hochzeit im Diva Style ohne Diva Braut passt natürlich auch nicht zusammen.
      Auf einer Hochzeit, auf seinere Hochzeit, sollte man natürlich dads tragen worin man sich wohl fühlt. Meine Meinung dazu, also mit dem dezenten Look der die Vorzüge unterstreicht ist ja schließlich auch nur mein persönliches empfindenn – ich würde es für michh angnehmer finden.
      Mein Problem mit dieser Thematik war einfach, dass die Dame aus meinem Beispiel partu nicht akzeptieren wollte das ein derartiges Make Up nicht für jedermann zu einer Hochzeit geeigneet ist. Anstatt es einfach zu respektieren das ich so nicht zu meiner Hochzeit stiefeln würde, wird sie persönlich, führt meine privaten Make Ups für den Blog als Beispiele an das ich ja wohl einen solchen Look gefälligst zu mögen habe. Sie fühlte sich in ihrem Stolz verletzt, weil ich meine Meinung sagte und sich dieser Meinung fast alle anderen Teilnehmer der Unterhaltung anschlossen.
      Das Make up ist ohne Frage wirklich sehr schön gemacht und die Trägerin ist auch wirklich wunderschön und es passt zu ihr – aber auch das wollte man nicht verstehen. Sie suchte regelrecht nach Streit.

      Danke dir Steffi für deine Meinung zu diesem Thema, egal wie viel Text – ob dich aus. Dafür habe ich diese Rubrik eröffnet. Bin schon gespannt was du zum nächsten Thema zu sagen hast 😀

      Liebe Grüße,
      Tama <3

  2. O mein Gott! Genau aus solchen Gründen poste ich in FB-Gruppen nichts mehr. Viele wissen einfach nicht, was „konstruktiv“ heißt. Ständig wird es persönlich und beleidigend und das macht keinen Spaß mehr! P.s. seit ich nichts mehr in Gruppen poste, läuft es bei mir besser denn je. 😉
    Zum Braut-Make-Up: ich finde, dass das Make Up zum Kleid, zur Jahreszeit und zur Location passen muss. Wenn ich überall on top bin, dann kann das Make Up nicht dezent sein. Heirate ich jedoch im Sommer im Garten, dann sollte ich schon sehr natürlich bleiben. Auf jeden Fall würde ich mir bei so einem wichtigen Thema nicht reinquatschen lassen. Mir muss es gefallen, ich muss damit glücklich sein und ich darf es 10 Jahre danach nicht bereuen.

    Liebe Grüße,
    Stil-Helferin Jessi :-*

    1. Danke dir Jessi.
      Genau aus derm Grund psote ich auch kaum noch in Gruppen. Der Neid, verständnislosigkeit etc. verderben einem echt den Spaß.
      Da bin ich auch deiner Meinung. Wenn alles over the top ist, kann das Make up das wirklich nicht sein, allerdings sollte man in der Lage sein dass Andere ein solchen Make Up vielleicht nicht tragen würden.
      Die Dame hier wollte sich ja partu nicht damit abfinden das ich und meine Befürworter so nicht zu ihrer Hochzeit gehen würden.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

  3. Ich denke diese Diskussionen rufen immer Menschen hervor, die dann ihre Meinung durchsetzten wollen. Hatte ich mal mit Namen für Hermine und Merlin. Da wurde behauptet, dass die Kaninchen niemals die Namen haben sollten. Ist natürlich quatsch.
    Ich finde das Make Up der Dame auch nicht schön. Mir ist es zu viel, aber auch ich sage wer will der soll.
    Mein Wunsch Make Up wäre eben auch auf heulen, schwitzen und Regen gedacht. Man weiss nie was bei einer Hochzeit passiert.
    Aber ich sage ja auch, dass ich es passend zu meinem Traumkleid haben möchte.
    Ich finde es ok, wenn Frauen lieber ein auffälligeres Make Up wollen, aber sie sollten dann auch meine Entscheidung verstehen und hinnehmen.
    Doch ich rechne eben mit Heulen, Schwitzen und Co.
    Dein Make Up zu dem Thema mag ich wirklich gerne. Es ist für das Einhorn mal was Anderes und Tolles. Ich mag das, wenn man sich dann nochmal ganz anders erfindet und seinem Mann zeigt „ich kann auch anders“. Das dürfte auch ihn zum Weinen bringen.
    Xoxo Nessi

    1. Genau das! Sie wollte unbedingt das wir diesem Make Up huldigen. Und es ist ja auch wirklich ein schönes Make Up, aber für den Anlass für mich einfach nicht tragbar und das wollte sie einfach nicht einsehen. Grade ich, die ich doch mit blauem Lidschatten rumlaufe – wie kann ich es wagen über diesen Look ein Urteil zu fällen?!
      Sie war eben überhaupt nicht der lage unsere Vorstellung zu akzeptieren, verlangte aber selbiges von uns uunnd bemerkte in ihrer Streitsucht gar nicht, das wir es akzeptieren das sie es schön findet, wir aber nur unsere Meinung ausdrücken wollten.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  4. Huhu!
    Ich mag deine Art zu schreiben, du schreibst wie ich manchmal denke 😉
    Off Topic: meine Cousine ist schwanger und einer ihrer Söhne will, dass das Baby Kevin heißt. Da wurde sofort eingelenkt, denn Kevin ist bei uns auch nicht positiv belegt.
    So weiter zum Thema. Besagte Cousine habe ich für ihr Braut Make Up geschminkt. Sie ist extrem blass und sah zur Hochzeit aus wie Schneewittchen. Lange schwarze Haare und weiße Haut. Sie wollte ein dezentes Make Up mit betonten Augen, die nicht aussehen, wie bei jeder Braut. Also zeigte ich ihr eine meiner Optionen und die erste wurde es auch. Die Augen wurden in Flieder- und Lilatönen betont. Schön ausschattiert mit Lidstrich. Passendes zartes Rouge und ein Rose-Flieder farbener Lippenstift dazu. Es sah fantastisch aus, und betonte ihre Porzellanhaut. Sie sah aus wie eine Elfe. Natürlich durfte sie sich auch anhören, wieso hast du kein braun? Wieso kein Bronzer? Wieso dies und das nicht… das sie damit matschig ausgesehen hätte, war egal. Stereotype Deluxe. Sie war aber extrem happy und das sah man.
    Also: jeder wie er will👍🏻 Gerne auch mal außerhalb der Norm denken und dem Typ anpassen. Aber verkleiden sollte sich eine Braut an ihrem Tag nicht. Ich habe schon viele Bräute gesehen, die sich dann doch unwohl gefühlt haben und damit nicht klar kamen. Am Ende des Abends wurden dann sogar Teile des Make Ups entfernt.. so sollte es auch nicht sein.
    Ich wüsste nicht was ich machen würde. Ich mag es dezent, aber liebe auch klassische Eleganz mit einem perfekten Lidstrich und roten Lippen. 😄

    1. Danke dir Nadine. Das lese ich unheimlich gerne, denn das ist genauso gewollt. Mein Schreibstil soll ehrlich und gerade raus sein – das was man denken würde. Daher auch der Kevin 🙂

      Natürlich sollte ein Braut Make Up zur Braut passen und die Schneewittchen Thematik stell ich mir auch großartig vor in Kombination. Den Lippenstift dazu hätte ich allerdings gerne gesehen – hört sich spannend an und jetzt will ich den haben 😀
      Aber so hat jeder seine Vorstellung eines perfekten Braut Make Ups, dabei sollte man einfach akzeptieren dass das was einem selbst gefällt und steht, wem anders überhaupt nicht in den Kram passt. Und das ist auch gut so. Was wäre das für eine furchtbar langweilige Welt, wenn jeder nur noch mit UD Naked Paletten schminken würde?!
      Ich mach im Sommer übrigens auch das Make Up einer Freundin von mir. Ihr Kleid wird nicht weiß und sie hätte gerne ein passendes Make Up mit Rot. Rot auf den Augen wird schwierig, aber ich bekomm das schon hin und zu ihr passt Rot einfach perfekt. Es ist wirklich immer eine Typ Frage.
      Mir geht es da übrigens ähnlich wie dir. Ich wüsste auch nicht ob ich was buntes zur Hochzeit tragen würde, und sei es nur ein bunter Lidstrich – allerdings habe ich immer die Angst im hinterkopf, ob ich an meiner eigenen Hochzeit die Nerven behalten kann und es überhaupt auf die Reihe bekomme mich zu schminken und falls nicht – wem könnte ich mein Make Up anvertrauen?! Wer würde bunt nach meinen Wünschen umsetzen können?! Dann doch vielleicht lieber dezent – mit ein wenig apricot, wie in meinem Beispiel.
      Aber wie gesagt das eigentliche Problem ist ja nicht das Make Up sondern die Dame die einfach nicht wahr haben wollte das es gleich mehrere Menschen gibt die so aufgedonnert nicht heiraten wollen und es derartig persönlich nahm, dass sie uns alle persönlich angriff und beleidigte. Wozu?! Streitlust?! Neid? Unverständnis?
      Sie möchte Verständnis haben für irhen Traumlook, hat für unsere Meinung dazu allerdings kein Verständnis. Es passt einfach nicht zusammen.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  5. Ja ja die lieben Beautygruppen auf Facebook und der Klassiker „ist meine Meinung“ … Kenn ich nur zu gut und ich ignoriere dann immer diese unzufriedenen Menschen. Anyways, ich persönlich würde gerne perfekt an meinem großen Tag aussehen und ich würde auf sämtlichen klassischen Scheiß scheißen. Ich würde sogar zwei Hochzeitskleider an einem Tag tragen…einmal weiß weil wollte ich schon immer und einmal ein richtig krasses rotes Kleid. Dementsprechend würde auch mein Make Up ausfallen 😄 Heulen würde ich eh nicht also bräuchte ich mir keine Gedanken um’s Gesichtverlieren machen 😄 aber es ist ja jedem selber überlassen wie er am großen Tag aussehen möchte und ich finde dein natürliches Make Up auch wunderschön ❤

    1. Danke Geri für deinen Kommentar. Es ist wirklich wichtig das man sich einfach wohl fühlt und wenn du mit Heulereien kein Problem hast, ist das ja perfekt. Ich bin leider viel zu nah am Wasser gebaut für sowas ^^
      Generell diese Streitsucht in diesen Beautygruppen ist einfach nur anstrengend. Man sagt seine Meinung zu einer Thematik und wird erst mal runtergemacht als hätte man sie persönlich angesprochen und ich glaube das „Nichts gegen dich, aber…“ sagt auch eigentlich schon alles.
      Freut mich übrigens dass dir mein Look gefällt.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  6. Ich war noch nie so wirklich Hochzeitsgast. Ich denke ich würde mich mehr oder weniger wie immer schminken, wobei ich mich immer relativ stark schminke. Nicht zuviel Glitzer, keine krasssen Smokey Eyes, aber ruhig etwas mehr als ein Alltagslook! Passend zum Kleid finde ich auch schön.

  7. Also erstmal find ich die neue Rubrik toll ☺
    Aber zum Thema : grundsätzlich finde ich, dass die Braut sich wohl fühlen muss, ausserdem sollte es zum „Gesamtpaket “ Stimmen, soll heißen, Make-Up und Kleid müssen zusammen passen. In diesem Fall find ich das Make-up zwar gut gemacht, aber vielleicht ein bisschen too much, die Hauptsache ist aber, dass die Braut sich wohlfühlt.
    Übrigens sind die beiden Kevins, die ich kenne echt dem Klischee entsprechend 😉, andererseits heißt ein Sohn vom Freund meiner Mutter auch Kevin und auf den passt es wohl so gar nicht 😕
    Liebe Grüße
    Franzi💞

    1. Danke die Süße!
      Genau das. Wohlfühlen und es muss zum Thema auch irgendwie passen.
      Allerdings sollte man auch die Meinung anderer einfach akzeptieren. Tolleranz heißt ja nicht das man es selbst genauso machen muss. Diese Streitsüchtige Gesellschaft geht mir einfach nur noch auf den Zeiger.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

  8. Wow das sieht zauberhaft aus! Kann ich mir auch richtig gut vorstellen für eine Hochzeit.
    Dazu ein schönes Kleid und es ist perfekt!
    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend ❤
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

    1. Es darf gern mehr sein es darf auch gern weniger sein. Thema dieses Beitrags ist allerdings die Streitsucht der Dame. Die Intolleranz meiner Meinung und der direkte persönliche Angriff.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

  9. Ich kann es jetzt nur aus der Sicht als Make Up Artist sehen und auf meine Bräute beziehen. Generell bespreche ich vorher immer alles, heißt ich frage nach, wie sich die Damen sonst schminken, was ihre Wünsche und Vorstellungen sind. Daraus wird dann ein kleines Konzept entwickelt und erstmal Probe geschminkt. Ich werde in Zukunft auch mit Facecharts arbeiten, um schonmal bestimmte Richtungen auf dem Papier zeigen zu können. 🙂
    Natürliche Make Ups wollen sehr viele, allerdings betone ich die Lidfalte meist mehr (meist ist das auch ausdrücklich gewünscht), da man es sonst auf den Bildern nicht mehr sieht. Manche Bräute wollen in seltenen Fällen auch Smokey Eyes. Das muss jeder selber wissen. Solange die Braut noch stimmig wirkt und sich mit allem wohlfühlt, bin ich auch glücklich.
    Warum es allerdings immer so auarten muss in Chats oder sonst wo, kann ich mir auch nicht erklären. Deswegen schreibe ich kaum noch Kommentare. Beispiel Facebook: Ein Mädchen postet ein Bild mit einer Essence Lidschattenpalette und meinte, dass sie mega toll pigmentiert ist und man sich doch diese Palette kaufen sollte. Ich war anderer Meinung und habe in einem Kommentar nur gemeint: Ich kann die Paletten von Maybelline empfehlen, die sind gut pigmentiert. (Ich finde Essence Lidschattenpaletten nicht so gut) Und was ist passiert? Mindestens 3 Damen waren der Meinung persönlich zu werden und mich deswegen anzugreifen? Äh, Hallo? Ich meine, es geht um eine doofe Palette und ich habe nunmal andere Ansprüche was die Pigmentierung angeht. Naja, was solls.
    Ich mag dein Make Up auf den Bildern ürigens total. 🙂
    Sei lieb gegrüßt, Franzi

    1. Vielen lieben Dank Franzi für deinen Kommentar. Das ist genau die Art Austausch die mir gefällt.
      Als MUA ist diese herangehensweise wirklich die Beste und ich denke die Facecharts sind da sehr hilfreich um die eigenen Ideen und die der Kundin visuell vereinen zu können.
      Sobald keine Wunschantwort kommt, werden leider viele pampig, das ist mir auch ein Rätsel. Genau deshalb sage ich oft nichts zu solchen Themen, da ich auch immer noch der Meinung bin, wenn man nichts nettes zu sagen hast, sagt man besser nichts. In diesem speziellen Beispiel fand ich es allerdings eine neutrale Antwort, da ich da Make Up ja schön fand, nur eben nicht passend und dachte man könne sich entsprechend austauschen, aber die Dame nahm es direkt persönlich und eskalierte leider völlig.
      Dein Beispiel mit Drogerieprodukten ist mir allerdings auch sehr bekannt. Man wird nach Empfehlungen gefragt und wenn nicht günstiges bei rum kommt, werden wieder alle Pampig.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

  10. Finde deine Gedanken dazu interessant. Anfangs dachte ich mir „ist doch jedem selbst überlassen“, was ja so ist. Aber du hast Recht: es ist einfach Mega UNPRAKTISCH! Ob es für uns jetzt Masken- oder Puppenhaft aussieht kann uns ganz blunzen sein, aber wenn erstmal geweint wird – viel spaß beim Auffrischen des Make ups haha. Ich bin trotzdem auch der Meinung dass ein dezentes Make-up besser zu einer Braut passt 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    1. Zumal es beim Auffrischen ja ohnehin schwierig wird – da muss der MUA wirklich den ganzen Tag vor Ort sein und ständig nachschminken. Das stelle ich mich auch nicht grade spaßig vor für so einen besonderen Tag.

      Thema hier war aber auch diese Art und Weise der Dame. Nur weil ich mir das Make Up für meine Hochzeit nicht vorstellen kann, gleich so persönlich zu werden.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

  11. Irgendwie kann ich das Video nicht öffnen, von daher kann ich zu dem speziellen Make up nichts sagen. Generell finde ich aber, man soll sich an dem Tag wohlfühlen und das ist ja nun eine ganz persönliche Sache. Die eine mag lieber dezente Make-ups, die andere liebt Farbe. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich immer Farbe auf den Augen oder auf den Lippen trage und das auch zu meiner Hochzeit (aahahahaha meine Hochzeit) tragen würde. Das bin ich, das mag ich und darauf würde ich nicht verzichten. Irgendwie wäre es ja sonst wie eine Verkleidung oder so ^^
    Generell finde ich es gerade in Bezug auf Make ups ganz schade, wenn es heißt zu dem und dem Anlass muss es aber so oder so aussehen. Auch der Begriff „Alltagstauglich“ jagt mir jedes mal ein Schauer über den Rücken. Jeder Alltag ist verschieden. Und wenn ich in meinem Alltag schwarzen Lippenstift tragen möchte, dann ist das halt so.

    1. Schade dass es nicht funktioniert.
      Da geb ich dir recht. Pauschalisieren funktioniert dann doch eher selten. Daher kann ich die Reaktion dder Dame überhaupt nicht verstehen.
      Ich stelle mich unter Brautmake Up etwas anderes vor und auch unter Puppenhaft – Akzeptanz für meine Meinung gab es allerdings nicht, stattdessen nur anfeindungen.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  12. Ui, dass mit den Diskussionen habe ich gar nicht so mitbekommen.
    Aber dein Make up gefällt mir richtig gut und es sollte einfach zum Rest passen.
    Bin gespannt, welches Make up ich an meiner Hochzeit auflege 😀
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    1. Ja, da war so einiges los bei in d en Gruppen 😀
      Natürlich sollte das Make Up zum Rest der Feier passen, allerdings sollte man auch in der Lage sein die Meinung Anderer zu akzeptieren und nicht gleich verbal drauf losprügeln.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.