[Review] Garnier Mizellen Reinigungswasser All-In-1 Waterproof

Nachdem ich auf Instagram bei einigen Bloggerkollegen schon gesehen habe das Garnier Mizellen Reinigungswasser verschickt, brach bei mir spontan Panik aus…

Hab ich meine Adresse geändert? Dauert das jetzt wieder ewig mit dem Nachsendeauftrag? Kann ich das Produkt rechtzeitig testen?

Montag war es dann endlich so weit – ich konnte mein mysteriöses Testpäckchen in den Händen halten.

Das Mizellenwasser ist bei mir täglich im Einsatz. Auch andere Mizellenwasser wurden von mir getestet, wie das von Balea oder von Karmameju, überzeugt hat mich davon aber keins. Umso mehr freue ich mich über dieses Testprodukt.


Kommen wir nun also mal zum wesentlichen:

Was ist das überhaupt? – Ich knall euch dazu besser mal das was Garnier dazu zu sagen hat hier rein:

Ist das Garnier Mizellen Reinigungswasser All-In-1 Waterproof das Richtige für mich?

Ja, wenn Sie ein effizientes Produkt suchen, das in nur einer Anwendung wirksam wasserfestes und langanhaltendes Make-Up entfernt und das Gesicht schonend reinigt. Für alle Hauttypen, selbst für empfindliche Haut, geeignet.

Was ist das Besondere daran?
Die Innovation von Garnier: Die Mizellen Reinigungstechnologie mit Zweifach-Wirkung (Mizellen + Make-Up entfernende Öle) ist eine praktische Reinigung für empfindliche Haut. Bei Mizellen handelt es sich um reinigende Wirkstoffe, die wie ein Magnet Unreinheiten und Make-Up auf der Haut anziehen, ganz ohne Reiben. Die Make-Up entfernenden Öle entfernen selbst wasserfestes & langanhaltendes Make-Up. Das Ergebnis: Die Haut wird schonend und wirksam gereinigt und fühlt sich samtweich an.

Wie wird das Mizellen Reinigungswasser All-In-1 Waterproof verwendet?

Flasche vor Gebrauch schütteln. Anwendung auf Gesicht, Augen und Lippen mit Wattepads. Ohne Abspülen, kein Reiben nötig. Garnier Mizellen Reinigungswasser All-In-1 Waterproof im großen 400 ml Maxi-Format für ca. 200 Anwendungen (auf einem Wattepad)

Der Hauptunterschied des neuen Wässerchens besteht also darin, dass es nicht nur Mizellen enthält, sondern auch Öle, die die Reinigung bei wasserfestem Make-Up einfacher machen sollen. Durch diesen feinen Unterschied muss man das Mizellenwasser vor der Verwendung also gut schütteln, damit sich die Bestandteile auch miteinander vermischen können. [damit ihr auch mal seht wie das auszusehen hat, hab ich das mal fotografiert – jaaaaa, das Bild musste unbedingt noch irgendwie verwurschtelt werden weil ich es toll finde und jetzt pssssst, weiterlesen]

Eines muss ich allerdings mal eben klar stellen, bevor wir hier weiter machen: Rubbeln muss man schon, ganz so Gänseblümchen ist das Ganze nämlich nicht. Richtig ist allerdings, dass man wesentlich weniger rubbeln muss als mit herkömmlichen Produkten, zum Beispiel Reinigungsöl.

Apropos Reinigungsöl – Derweil benutze ich zumeist Reinigungsöl, nach dessen alleiniger Benutzung ist meine Haut allerdings zu fettig und auch nicht 100 %ig sauber, daher gehe ich im Anschluss mit einem meiner anderen Mizellenwasser [mit denen ich ja nicht soooo glücklich bin] über meine Hackfresse. Danach ist mein Gesicht dann auch Aufnahmebereit für meine Nachtpflege.

Nach einigen Benutzungen fällt mir im Vergleich zu dem normalen Garnier Mizellen Reinigungswasser auf, dass sich  zum Beispiel meine Maskara wesentlich einfacher löst. Auch im Vergleich zu meiner aktuell praktizierten Abschminkroutine ist das selbe Ergebnis mit wesentlich weniger Aufwand verbunden. Da nur ein kleiner Teil des Produktes aus Reinigungsöl besteht, kann die Haut gar nicht so fettig nach der Anwendung sein wie es bei herkömmliches Reinigungsölen der Fall ist und ich kann direkt im Anschluss meine Nachtpflege auftragen – für mich also eine eindeutige Erleichterung [ich muss mich sowieso schon genug überwinden mich Abends abzuschminken, da macht es mir Garnier hier also definitiv leichter meinen Schweinehund zu besiegen].


Pro:

  • Entfernt Wasserfestes Make-Up
  • Nach der Anwendung kann direkt mit der Pflege begonnen werden, ohne das Gesicht noch mal abzuwaschen o.Ä. [damit einhergehend wären so schöne Punkte wie – Gesicht ist nicht Fettig, kein komisches Hautgefühl, klebt nicht und so’n Mumpitz]
  • leichter, angenehmer Geruch
  • weniger Rubbeln
  • Durch die zwei Phasen kann man sich total toll die Zeit vertreiben, weil das Schütteln so viel Spaß macht [uuuund sie dreht völlig durch]

Con:

  • man MUSS es schütteln, wenn man darauf also kein Bock hat und nur halbherzig schüttelt, ist es nicht vernünftig gemischt und das Verhältnis stimmt nicht, die Erde gerät aus dem Gleichgewicht und die apokalyptischen Reiter zerstören die Welt – oder so.
  • Das man nicht rubbeln muss stimmt leider nicht, es geht zwar einfacher und mit WENIGER rubbeln, aber ganz ohne geht schlichtweg nicht, das ist leicht irreführend und gefällt mir nicht – böses Garnier! Auf die stille Treppe!

Fazit:

Ich kann es nur Jedem empfehlen der auf der Suche nach einem unkomplizierten aber effektiven Abschminkprodukt ist. Seit meinem ersten Test bin ich total begeistert von dem Garnier Mizellen Reinigungswasser und seit meine ganzen neuen Liquid Lipsticks in meine Make-Up Sammlung eingezogen sind, die nicht soooo einfach zu entfernen sind, bin ich echt froh dass es nun auch das Waterproof Mizellenwasser von Garnier gibt.

Wie sieht das denn bei euch aus – nutzt ihr auch ein Mizellenwasser? Welches nutzt ihr, oder würdet ihr gerne mal testet? Wie sind eure Erfahrungen? Oder nutzt ihr ganz andere Produkte und wenn ja welche?

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

4 Gedanken zu „[Review] Garnier Mizellen Reinigungswasser All-In-1 Waterproof

  1. Hallo liebe Tama,

    Wow – ein schönes neues Blog – Design ! Gefällt mir sehr gut 🙂

    Da hat uns Garnier mal wieder ein tolles Testprodukt zugesendet – ich bin aber noch in der Testphase :Den

    Bei den meisten Produkten die ich so verwende haut das Mizellenwasser aber tatsächlich richtig gut bei mir rein und entfernt Lippenstift, AMUs und Mascara (die nicht Wasserfest ist) ohne viel Rubbeln sondern nur durch sanftes darüber streichen.
    Bei wasserfesten Produkten muss ich es noch testen 🙂

    Bis jetzt habe ich immer nur bei Augenmakeup – Entferner die mit Öl benutzt und war immer sehr zufrieden. Deswegen freue ich mich besonders darüber, dass es jetzt solch ein Produkt für das ganze Gesicht gibt!

    Liebe Grüße

    Nina 🙂

  2. Hallo Tama,

    erst mal Glückwunsch zum Umzug! Ein tolles neues Design hast du ja jetzt auch. Gefällt mir sehr gut!

    Garnier hat uns mit dem Mizellen – Wasser ein wirklich tolles Testprodukt zugesendet – ich bin jedoch noch in der Testphase 😀

    Bei mir entfernt es AMUs, Eyeliner und Lippenstift tatsächlich mit einem sanften darüberstreichen. Mit wasserfesten Produkten habe ich es jedoch noch nicht ausprobiert. Mal gucken wie es sich da verhält. Ich denke, das ist aber auch immer abhängig, welche Produkte man verwendet. Manche Produkte hinterlassen ja auch einen Stain, denen schwerer beizukommen ist.

    Bis jetzt habe ich immer nur ein Ölhaltiges Produkt für das Augenmakeup verwendet – finde es daher total klasse, dass es jetzt auch etwas für das gesamte Gesicht gibt 🙂

    Liebe Grüße

    Nina 🙂

    1. Na hallo Nina, herzlich Willkommen auf meinem neuen Blog.
      Was bin ich froh das es dir gefällt.
      Hatte echt ein bisschen Angst das ich mir ins eigene Fleisch schneide mit dem Umzug und alle meine Follower verliere (was bis dato ja ziemlich zutreffend ist) – aaaaber ich hab vorgesorgt, gibt demnächst nämlich wieder was tolles (fängt mit „G“ an und hört mit „iveaway“ auf hrrhrr)
      Ich kauf ja nicht bewusst wasserfestes Make Up, aber hochwertigere Marken wie Smashbox oder Benefit halten bei mir grundsätzlich besser als der normale Drogeriekram. Irgendwer meinte auch, man solle sich das getränkte Pad ein paar Sekunden aufs Auge drücken und danach wär Alles sauber – hab ich natürlich getestet (is‘ Bullshit), funktioniert bei mir Null. In der Zeit in der ich „einwirken“ lasse, bin ich schon längst abgeschminkt wenn ich’s auf meine Art mache.
      Das Reinigungsöl hab ich mir ja nur geholt weil ich mit meinen awlternativen Mizellenwassern unglücklich war UND weil es in diversen Beautygruppen total gehyped wurde.
      Freu mich schon auf deinen Bericht.

      Liebe Grüße zurück
      Tama <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.