[Review] Lethal Cosmetics Haul + Swatches

Seit dem 07.01.2017 vertreibt Lethal Cosmetics in Deutschland und Österreich dekorative Kosmetik. Derweil bietet das Sortiment nur Lippenstifte und Lidschatten, aber ich bin mir sicher, da kommt noch mehr. Jedenfalls konnte ich nicht anders, als direkt bei Verkaufsstart zu bestellen und möchte euch heute von meiner Erfahrung erzählen.


Bevor es jetzt weiter geht, hier eine Info: Der folgende Beitrag ist aaaaabartig lang und ich kann verstehen wenn ihr darauf kein Bock habt, daher gibt es am Ende des Reviews noch ein Video hierzu. Wer alles gerne ein wenig ausführlicher haben möchte, bleibt einfach hier und arbeitet sich durch den ganzen Text:-)

Durch den Beitrag in einer Beautygruppe wurde ich auf die Marke aufmerksam. Die Swatches der Produkte haben mich neugierig gemacht und ich wusste, ich werde das Ein oder Andere mal testen müssen, denn der Antrieb der „Macher“ hat mich auch von Anfang an begeistert.

Wer ist Lethal Cosmetics eigentlich?

Damit ihr euch erst mal ein eigenes Bild von der Marke und dem Hintergrund dazu machen könnt, folgen gleich ein paar Worte die Lethal Cosmetics über sich selbst zu sagen hat:

Worum es uns geht

Lethal Cosmetics ist eine unabhängige, von PETA als vegan und tierversuchsfrei zertifizierte Makeup-Marke aus Berlin. Wir entwickeln, produzieren und vertreiben professionelle dekorative Kosmetik für ein alternatives Publikum wertegetriebener Makeup-Enthusiasten. 2016 gegründet besteht unser anfängliches Produktangebot aus unseren lang anhaltenden CHIMERA™ flüssig- Lippenstiften in sechs außergewöhnlichen metallischen und matten Farben, sowie unserem Sortiment an ultra-pigmentierten gepressten Lidschatten. Unsere Produkte sind in Deutschland und Österreich über lethalcosmetics.com und bald auch in anderen Ländern über unseren eigenen und Partner-Shops erhältlich.


Meine Lethal Cosmetics Bestellung

Das Aktuelle Sortiment umfasst 4 Metallic Liquid Lipsticks und 3 Matte Liquid Lipsticks. Hinzu kommen 6 metallische foiled Lidschatten und 3 matte Lidschatten.

Natürlich habe ich mir nicht ALLES geholt, sondern „nur“ 3 der metallischen Lipsticks und 4 der metallischen Lidschatten. Dazu sei aber auch gesagt, das die Matten Lippenstifte blassblau und grau sind und das sind nun wirklich gar nicht meine Farben. Der „letzte“ Metallic Lippenstift ist ein Fliederton mit silbernen Reflexen. Sicherlich auch wunderschön, die anderen Nuancen passten einfach besser zu mir. Ich hab ja schließlich auch nicht „unendlich Geld“ 🙂

Zu den drei Lippenstiften, gab es noch 4 Lidschatten. 3 davon in blau Tönen und einen orangen Lidschatten. Die restlichen Kandidaten waren mir hier zu „langweilig“, bzw. hatte ich schon von anderen Marken. Bunte Lidschatten sind eben einfach mein Ding, daher konnte ich auch nicht wirklich anders.

Die Chimera Lipsticks

CHIMERA™ ist ein bahnbrechender flüssig- Lippenstift, der die Pigmentierung und Haftbarkeit eines Liquid-to-Matte mit dem Tragekomfort eines reichhaltigen Lippenstifts kombiniert. Jojobaöl und Vitamin E, beides reich an Antioxidantien, machen den CHIMERA™ Liquid Lipstick extrem weich und geschmeidig. Ist er einmal abgetrocknet, bleibt er da wo er soll – für ein anhaltendes und komfortables Tragegefühl den ganzen Tag lang. Unsere flüssigen Lippenstifte sind kuss- und wischfest, aufgrund ihrer nicht austrocknenden Formel aber nicht komplett abriebfest. Erhältlich in sechs wahnsinnig pigmentierten metallischen und matten Farben.

  • Cremige Textur, die nicht austrocknet
  • Angenehmer Tragekomfort
  • Hochpigmentiert
  • Hält 5 Stunden und länger
  • Kussecht und wischfest
  • Präziser Auftrag ohne Verlaufen
  • Vegan und tierversuchsfrei
  • Parabenfrei

Die Konsistenz unterscheidet sich tatsächlich von anderen Liquids. Allerdings habe ich selbst bis dato keine anderen metallic Lipsticks, von daher kann ich nichts dazu sagen, ob diese Konsistenz vielleicht in der Nische normal ist. Auf mich wirkt sie ein wenig breiiger, nicht so cremig. Eher wie feine Pigmente mit Ölen vermengt. Im Video habe ich versucht durch „Rühren“ einzufangen was ich meine, ich hoffe ihr versteht es dann ein wenig besser. Ein weiteres Merkmal was bei mir sofort pure Begeisterung ausgelöst hat, ist die Verpackung. Man muss hier keine Lasche rauspopeln, sondern zieht einfach am schwarzen unteren Ende und schwuuups, landet der Lippenstift in der Hand. Das ist genau meine Sorte Mumpitz!

Preis: 17,00 € | 5g | 0.17oz

Oblivion

Der erste der Lippenstifte der meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Er ist auch leicht graustichig, rutscht daher für mich in Richtung „Mauve“. Einfach ein dreckiges violett. Farblich für mich wirklich optimal und für mutige im Alltag durchaus tragbar. Mutig hier nicht wegen der Farbe, sondern dem metallischen Finish – das ist nicht für Jeden was.

One Eight Seven

Auch bei dieser Nuance wusste ich sofort dass sie mit muss. Farblich eine käftige Mischung aus Rot und Kupfer. Gefühlt würde ich sagen, hat sich hier aber auch ein gaaaanz leichter blau Anteil eingeschlichen, denn trotz des Kupfers wirkt die Farbe auf mich nicht warm, sondern kalt. Kann natürlich auch Einbildung sein, vielleicht kann da noch mal wer was zu sagen 🙂

Trip to the Galaxy

Diesen Lippenstift hätte ich mir selbst wahrscheinlich nicht geholt, wenn mein Freund nicht drauf bestanden hätte. Im Nachhinein bin ich total glücklich darüber, denn Trip to the Galaxy ist tatsächlich mein Liebling der Reihe. Dieses kräftige Blau mit dem Lila Schimmer ist einfach perfekt. Allerdings hätte ich mir gewünscht das er mehr schimmert – metallischer ist. Am Anfang hab ich tatsächlich gedacht er sei matt. Aufgetragen sieht man den Schimmer dann doch – welch ein Glück. Blau auf den Lippen ist ja seit letztem Jahr total im Kommen, wie ich euch >>>HIER<<< ja schon erzählt habe, daher ist dieser Liquid ein absolutes MUST HAVE für alle Hippen Blogger oder die es werden wollen 😀


Inhaltsstoffcheck:

Die angegebenen Inhaltsstoffe habe ich dann mal durch den Codecheck geschickt. Hier das Ergebnis für euch:

Cyclopentasiloxane

weniger empfehlenswert

Nutzung: Hautpflegend, Lösungsmittel, geschmeidig machend, Haarkonditionierend

Begründung: Verdacht auf hormonelle Wirksamkeit. Basiert auf Silikon.

Ein Produkt hat es leider nicht durch den Codecheck geschafft. Schade. Insgesamt für mein Empfinden immer noch ein gutes Ergebnis. Und offiziell handelt es sich ja nicht um eine Naturkosmetik Marke, also wollen wir mal ein Auge zudrücken.


Die pressed Eyeshadows

Unsere gepressten Lidschatten explodieren vor Intensität und Ausdruck für Looks die so magnetisch sind, wie die Lidschatten selbst. Sie sind randvoll mit Pigmenten und sorgfältig formuliert für einen besonders weichen Auftrag und einfaches Verblenden. Dabei verblassen sie nicht, setzen sich nicht ab und sorgen garantiert für Aufsehen, egal wohin du gehst. Jeder Lidschatten kommt in einer einzigartigen magnetischen Faltschachtel und passt gleichzeitig auch in jede universellen magnetische Lidschattenpalette (z.B. Z-Palettes). Erhältlich in vielen aufregenden metallischen-, matten- und foiled-Farben.

  • Nass und trocken auftragbar
  • Weiches Tragegefühl
  • Hochpigmentiert
  • Kein Verblassen oder Absetzen
  • Vegan und tierversuchsfrei
  • Frei von Talc, Parabenen, Silikonen und Erdölprodukten

Bei den Swatches habe ich gemerkt dass sich die Lidschatten wirklich total smooth auftragen lassen. Die Deckkraft ist super und sie bleiben auch an Ort und Stelle. Mir persönlich sind sie einen ticken zu krümelig, bzw. lösen sich zu leicht aus dem Pfännchen, weswegen ich teilweise mehr auf dem Pinsel hatte, als ich eigentlich wollte.
Auf der rechten Hälfte meines Armes hatte ich vorab einen Primer aufgetragen. Trotz der guten Deckkraft, sieht man hier einen kleinen Unterschied in der Farbintensität. Wichtig war mir hier, das ihr sehen könnt das man die Lidschatten völlig bedenkenlos auch ohne gute Base auftragen kann. Die Hälfte ohne Primer erkennt man wirklich nur bei genauem Betrachten.

Preis: 6,00 € | 1.5g | 0.05oz

Inhaltsstoffcheck:

Auch die Lidschatten habe ich durch den Codecheck gejagt und habe hier das Ergebnis für euch.

CI 16035

weniger empfehlenswert

Nutzung: Färbt kosmetische Mittel und/oder gibt der Haut und/oder den Hautanhangsgebilden Farbe. Sämtliche aufgeführten Farbstoffe stammen aus der Positivliste der Farbstoffe (Anhang IV der Kosmetikrichtlinie).

Begründung: In mehreren Ländern ist der Einsatz eingeschränkt. [Anmerkung: Warum das so ist, ist hier allerdings nicht aufgeführt]

CI 19140 [oder Tartazin (E 102)]

nicht empfehlenswert

Nutzung: Färbt kosmetische Mittel und/oder gibt der Haut und/oder den Hautanhangsgebilden Farbe. Sämtliche aufgeführten Farbstoffe stammen aus der Positivliste der Farbstoffe (Anhang IV der Kosmetikrichtlinie).

Begründung: Basierend auf Tierversuchen werden verschiedene aromatische Amine als krebserrzeugend angesehen. Untersuchung ausstehend, mittleres Gesundheitsrisiko erwartet.

Enthält Palmöl

Folgende Inhaltsstoffe sind aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt: Magnesium Stearate, Zinc Stearate. Folgende Inhaltsstoffe können aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt sein: Caprylic Capric, Triglyceride

Begründung: Die Nachfrage nach Palmöl steigt weltweit stark. Doch die Palmölproduktion führt in Indonesien und Malaisien zur massiven Zerstörung von Regenwäldern und Torfgebieten. Dies hat verheerende Folgen für die Biodiversität, das Klima, und die lokale Bevölkerung. Wer hierzu mehr wissen möchte, kann unter anderem >>>HIER<<< schauen.

Ich hatte hier doch ein besseres Ergebnis erwartet bzw. erhofft. Man muss hier ganz klar sagen, mit 6 € sind die Lidschatten jetzt nicht unendlich teuer. Für meinen Teil muss ich ja mal sagen, ich bin bereit mehr zu zahlen, wenn die Inhaltsstoffe besser sind. Das ist hier ganz klar ein Kritikpunkt, der auch nicht schönzureden ist. Schließlich spricht die Marke bewusst ein alternatives Publikum an das an dem 0815 Beautyprodukt nicht interessiert ist. Da muss man als Marke auch damit rechnen dass solche Faktoren den Kauf durchaus beeinflussen können und werden.


Die Lieferung

Zur Lieferung hab ich noch ein kleines Leckerchen für euch; quasi ein Live Unboxing meiner Bestellung.

Wie ihr sehen könnt ist einer der Lidschatten, Venom, ein wenig zerkratzt bei mir angekommen. Da Lethal Cosmetics versucht weitestgehend auf Plastikverpackungen etc. zu verzichten, versuchen sie das natürlich auch bei der Versandverpackung. Die Papieralternative hat den Praxistest nun nicht überstanden. Die Mädels und Jungs im Kundenservice sind mit den Reklamationen wirklich sehr professionell umgegangen. Kurz nachdem die ersten Mädels von ihrer beschädigten Lieferung erzählt haben, und sich natürlich auch an den Kundenservice gewandt haben, kam auch schon eine Mail von Lethal Cosmetics.

HUT AB!! Da versteht jemand die Kunden und ist auch wirklich daran interessiert das Problem zu beheben. Der Plastikverzicht als Vorsatz ist für mich völlig in Ordnung und ich habe da vollstes Verständnis für. Warum noch mehr Plastik Produzieren, wenn es auch Umweltschonender geht!? Wenn dann mal was nicht klappt, ist es eben Pech, aber man hat es wenigstens versucht!
Ich habe Montag meine Lieferung beanstandet und kurz darauf bereits eine Antwort vom Kundenservice erhalten. Und es kam kein Standardtext, es wurde wirklich auf meine speziellen Formulierungen und weiterführenden Fragen eingegangen. Absolutes lobenswert aus meiner Sicht!

UPDATE:

Wie gesagt hatte ich Montag, 16.01.2016, meine Lieferung beanstandet. Heute, 19.01.2016, hatte ich bereits Post von Lethal Cosmetics mit dem Austauschlidschatten. Wahnsinnig schnell und unkompliziert. Dazu auch noch ein handschriftlich verfasster Entschuldigungsbrief. Ich wüsste wirklich nicht wie man es hätte besser machen können.


Im Großen und Ganzen wars das erst mal. Wer bis hier her durchgehalten hat hat, verdient meinen Respekt. Ich habe wirklich versucht mich kurz zu fassen, aber es gab einfach soooo viel zu sagen. Daher lehnt euch jetzt entspannt zurück und lasst euch ein wenig berieseln.


Fazit:

Alles in Allem bin ich wirklich sehr zufrieden. Der Kundenservice und auch das Social Media Engagement von Lethal Cosmetics sprechen wirklich für sich. Bis jetzt wurde noch auf jeden Kommentar geantwortet – sowohl bei eigenen Fotos, als auch bei Markierungen und Erwähnungen. Mir als Verbraucher gibt es einfach das Gefühl wertgeschätzt zu werden und das ist in der heutigen Zeit wirklich wahnsinnig wichtig wenn man sich am übersättigten Markt behaupten will! Die Qualität der Produkte ist auch tadellos. Einzig ein paar Inhaltsstoffe geben mir noch ein wenig Grund zur Skepsis.
Ich persönlich freue mich total auf Neues von der Berliner Beautymarke.

Weiterer netter Funfakt – die Lipsticks sind Eyesafe, das heisst man kann sie auch einfach als Eyeliner verwenden. Bei etwas weniger alltagstauglichen Lippenstiften wie bspw. Trip to the Galaxy sicherlich eine alternative Verwendung wenn man ihn sonst nur zu besonderen Anlässen tragen kann oder will.

*Marken- und Produktbeschreibungen habe ich der Homepage von Lethal Cosmetics entnommen.

30 Gedanken zu „[Review] Lethal Cosmetics Haul + Swatches

  1. Das nenne ich ein ausführliches Review!!! Die Lipsticks sehen super aus und haben eine starke Pigmentierung. Die Farbe Oblivion gefällt mir dabei am besten, denn die sieht so richtig interessant aus! Finde es auch bemerkenswert, dass die Firma auch auf die Umwelt achtet.

    GLG, Tina

    1. Danke dir Tina und meine größte Anerkennung wenn du es wirklich bis zum Ende durchgehalten hast.
      Oblivion ist auch großartig, für nen stadtbummel oder so auch sicherlich meine Wahl.
      Das finde ich auch richtig toll, schade eigentlich dass das ein besonderes Merkmal einer Firma ist, wenn man mal so drüber nachdenkt.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

    1. Das stimmt. War auch völlig überwältigt – wie man bei Trip to the Galaxy vielleicht gemerkt hat 😀
      Danke dir. Ich mag ja eigentlich immer aufdringliche Farben – Einhorn und so ^^
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

  2. Toller Beitrag, ich finde alle Farben wirklich toll, auch die Philosophie, die dahinter steckt und die Reaktion von Lethal auf die Reklamationen ist auch wirklich Klasse. Hoffentlich kann das Transport Problem bald gelöst werden, dann werde ich mir wohl auch das ein oder andere Produkt zulegen.
    Liebe Grüsse Franzi 💞
    PS. Ich liebe deine Videos

    1. Danke liebe Franzi. Freu mich schon auf dein Feedback zu Chips mit Tzatziki 😀
      Spaß bei Seite, freut mich das dir mein Beitrag gefällt und dir meine Videos auch gut gefallen. Das ist mir ja immer sehr wichtig. Sympathie und son Scheiß xD
      Bin mal gespannt, welche Produkte zu dir flattern werden.
      Liebe Grüße zurück
      Tama <3

  3. Hallo Tama,
    jetzt hast Du mich mit dem blauen Liquid Lipstick angefixt.
    Der sieht echt Bombe aus :-).
    Die Lidschatten reißen mich jetzt persönlich nicht
    vom Hocker, ich mag lieber matte Finishes.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    1. Hey Nancy,
      da kicher ich mal ein bisschen hinterhältig ^^ Ne mal im Ernst, freut mich dass dir der Lippie gefällt.
      Dann solltest du dort echt mal schauen, die haben noch en paar wirklich schöne matte Lidschatten, aber eher in erdigen Tönen. Bin aber schon am planen 1-2 Lidschatten zur Ergänzung zu holen. Schaun wa ma ^^
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

    1. Wie gesagt, sind ja noch ganz neu und so. Kann aber auch nicht jedem alles gefallen.
      Was würde dich denn eher ansprechen? Ander Farben oder generell keine Metallic Lipsticks, sondern normale Lippenstife? Wär sicherlich mal interessant zu wissen.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

  4. Klingt nach einer echt tollen Marke. Schade, dass ein paar Inhaltsstoffe nicht ganz so gut abschneiden, aber an sich gefällt mir das nachhaltige und vegane Prinzip. Die Farben sind mir allerdings meist etwas zu knallig bzw. zu metallisch, da wird mein Geschmack nicht ganz getroffen.

    Liebe Grüße

    Hanna

    1. Ich denke auch das sich auf dem nachhaltigen und veganen Prinzip gut aufbauen lässt. Die Marke ist ja noch ganz neu und daher denke ichd as sicherlich farblich noch einiges dazu kommen wird, auch sicherlich alltagstauglicheres. Bei den Lidschatten gibts da ja schon ein paar, ich hab mir ja nur die knalligsten bestellt ^^
      Liebe Grüße zurück
      Tama <3

  5. Sehr schöner, ausführlicher Bericht! Mir gefällt total, dass du auch die Inhaltsstoffe checkst und tatsächlich alles genau unter die Lupe nimmst. Die Farben gefallen mir auch sehr gut! Für das Blau wäre ich wohl nicht mutig genug, aber so sieht es toll aus. 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Sarah

    1. danke dir. Freut mich das mein ausführlicher Bericht anklang findet. Ich habs echt versucht, aber es gibt einfach so viele Punkte ich wichtig und daher auch nennenswert finde. Denke aber das Video ist da ne gute Alternative, wenn man grade keine Lust hat diesen ewig langen Text zu lesen..
      Das Blau hätte ich mir selbst auch nicht geholt. Normal mag ich ja bunt, aber ich wollt es auch nicht übertreiben mit den Kosten, wenn wa ma ehrlich sind ^^
      Würd ihn vielleicht auf ner Party oder nem speziellen Event tragen, ansonsten ist er aber für mich wirklich nur für meine Looks interessant, so geh ich ja meist(!) nicht auf die Straße.
      Liebe Grüße zurück
      Tama <3

  6. Wow, die Marke kannte ich bis dato noch garnicht (: Aber die Lippenstifte haben es mir besonders angetan.
    Ich finde es gut, dass es immer mehr vegane Marken gibt. Ich meine ich ernähre mich nicht vegan oder so, aber bei Kosmetika finde ich es wichtig, zu wissen, dass sie nicht unnötig an Tieren getestet wird (: Ich meine, wenn man doch darauf verzichten kann, sollte man es doch auch tun.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net/

    1. Macht ja nix, sind ja auch erst ganz frisch am Markt.
      Ich seh das ähnlich wie du. ich ernähre mich auch nicht vegan, aber bei Kosmetik muss das echt nicht sein. Ohne Tierversuche ist mir immer besonders wichtig, wenn jetzt aber mal en tropfen honig in ner Creme ist, hab ich da allerdings auch kein Problem mit. Vergan muss also nicht sein, aber Cruelty Free ist mir sehr wichtig.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  7. Wow! Richtig toller Post 🙂
    Ich kannte die Marke vorher gar nicht, aber werde sie mir mal genauer ansehen, die Bilder sind super vielversprechend!
    Vor allem dieser letzte blaue Lippenstift ist ja mal so was von cool *_*
    Und wie nett, dass mit der Entschuldigung 🙂
    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? Würde mich freuen! <3
    XoXo Julie <3

    julieluvely.blogspot.de

    1. Danke dir liebe Julie. Freut mich das ich dir die Marke ein wenig näher vorstellen konnte.
      Find die Farben auch total klasse. Aber auch der Umgang mit den Kunden mach bei Lethal Cosmetics viel aus.
      Ich schau die Tage mal rum 🙂
      Liebe Grüße,
      Tama <3

    1. Freut mich das ich dir eine neue Marke näher bringen konnte. Die sind wie gesagt noch ganz neu am Markt. ^^
      Find die Metallics auch klasse, bin schon auf neue Farben gespannt.
      Liebe Grüße zurück,
      Tama <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.