[TAG] About Me

Mein Blog ist umgezogen und daher halte ich es mal für angebracht diesen About Me TAG [geklaut bei sciura] zu beantworten um mich mal hier auf dem neuen Blog ein wenig besser vorzustellen. Wie immer gilt: Es fühle sich getaggt wer auch immer getaggt sein möchte.


Beschreibe dich in 3 Wörtern – Beauty- und Serienjunkee

Was bedeutet das Bloggen für dich? – Meine Gedanken mit Anderen teilen. Ideen freien Lauf lassen und dadurch weitere Inspiration generieren.

Was magst du nicht an deinem Aussehen? – Meine Brüste dürften ruhig etwas kleiner sein, ansonsten bin ich echt ganz zufrieden.

Ohne welches Produkt willst du nicht rausgehen? – Mein Handy! Alles andere ist unwichtig.

Machst du etwas, obwohl du es nicht kannst? Wenn ja, was? – Singen, das kann ich nun wirklich überhaupt nicht, aber es macht soooo viel Spaß.


Was würdest du gerne an dir ändern, tust es aber nie?
– Mehr Sport. Wobei „nie“ auch nicht so ganz stimmt, dennoch würde ich so viel lieber öfter Sport machen nur das Aufraffen fällt immer so schwer.

Was magst du nicht an anderen Menschen? – Ich mag Menschen generell nicht sonderlich gerne. Richtige Aufreger bei mir sind aber lautes Essen, da werde ich wahnsinnig[er]! Rumtrödeln ist auch sehr ungern gesehen bei mir, wenn ich los will, will ich los und noch zum 4. Mal durch die Bude rennen und kontrollieren ob alle Fenster geschlossen sind. Aber mein Highlight ist Unehrlichkeit – wenn man bspw. jemanden auf gewisse Situationen anspricht und klar macht, das selbst wenn etwas falsch gelaufen ist, es nicht schlimm ist, solange man ehrlich ist und man trotzdem angelogen wird! Selbe Kategorie anderes Beispiel – Wenn die Schuld auf andere geschoben wird. Bspw. Der ist total unordentlich, dabei wird aber galant verschwiegen das mit unordentlich gemeint ist, dass der Beschuldigte seine Sachen aufräumt nur die Sachen der anderen Person liegen lässt, weil es ihr schon 1.000 mal gesagt wurde sie soll ihren Scheiß selbst wegräumen.

Nenne 4 Dinge, die du gerne machst – Filme/Serien schauen, Essen, Schlafen, Beautykram

Gibt es ein Kleidungsstück, das du nicht magst, aber trotzdem trägst? – Für gewöhnlich trage ich nur Kleidung die mir auch gefällt. Es gibt zwar durchaus das Ein oder Andere in meinem Kleiderschrank was da nur noch aus Gewohnheit hängt und aus selbigem Grund auch getragen wird. Diese Dinge sind zwar nicht der neuste Schrei aber mögen tu‘ ich sie dennoch.

Wie wichtig ist dir das Aussehen? – Geht so. Also klar ist es für mich als Beauty-Blogger wichtig das ich halbwegs vernünftig aussehe, aber Schönheit ist nun mal Ansichtssache und daher ist es mir egal ob irgendwer mich hässlich findet oder meinen Style scheußlich findet – wem’s nicht passt darf gerne gehen, ich zwinge niemanden mich anzuschauen.


Gibt es etwas, das du sammelst?
– Beautykram. Paletten sind gern gesehen, Nagellack auch [obwohl ich fast nie welchen trage]. Aktuell hab ich einen Liquid Lipstick Sammelwahn. Naja, ansonsten sammele ich gerne Kerzen, also Teelichte in unterschiedlichen Farben und Duftrichtungen. Aus irgendeinem mir unbekannten Grund [das ist tatsächlich nicht sarkastisch gemeint, ich weiß es wirklich nicht] habe ich Angst keine Teelichte im Haus zu haben.

Was machst du, wenn dir keiner zuschaut? – Höhö…hö Ich singe. Gerne tu‘ ich auch mal so als unterhalte ich mich mit irgendwem, also das typische „Unterhaltungen schon mal proben die ohnehin niemals stattfinden werden“. Dabei ist es übrigens völlig egal ob es eine reale Person ist die ich tatsächlich kenne, ein Prominenter oder fiktive Figur, ich bin da nicht wählerisch.

Welche Farben trägst du gerne auf deinen Nägeln? – Wie gesagt; zumeist keine, wenn ich allerdings an meine Lacksammlung gehe, dann wird’s für gewöhnlich Türkis oder Lila. Alle anderen Farben trage ich allerdings auch gerne.

Nenne 3 Dinge, die dir am anderen Geschlecht gefallen – Stärke, also eine Schulter zum anlehnen. Dreitage-Bärte – rarw. Sex, ne also ich mach daraus kein Geheimnis – ich steh auf Sex mit dem anderen Geschlecht [wenngleich ich das selbe Geschlecht nicht getestet habe, will ich auch gar nicht, bin sehr zufrieden mit dem anderen Geschlecht]

Mit was kommst du nicht klar? – Wie oben bei Dingen die ich an Menschen doof finde – Kontrollzwänge, damit komm ich null klar, da werde ich rasend.


Welche berühmte Person bewunderst du?
– Ohje, da gibt’s soooo viele. Kato von Steampunkcouture ist glaube ich ein gutes Vorbild für mich, zwar nicht von dem was sie macht, sondern eher wie sie es macht. Sie macht so viele Dinge gleichzeitig [betreibt ein eigenes kleines Steampunk Label, ist Model und als Solches nicht nur vor der Kamera sondern auch dahinter, kümmert sich um das Setdesign für ihre Shooting und der Shootings des Erotiklabels das sie führt, Styling und Bildbearbeitung natürlich ebenfalls, dann auch noch um das ganze Marketing der Kleidungslinie als auch dem Erotiklabel und schafft es dann auch noch irgendwie auf alle möglichen Conventions zu gehen und ihren Körper in Schuss zu halten] und ist mit allem super erfolgreich, sieht dazu mega gut aus

Was ist deine größte Angst? – Sterben bevor ich alles erledigt habe

Was bedeutet Glück für dich? – Zufriedenheit. Man muss sich um nichts sorgen.

Was planst du schon lange, hast es aber immer noch nicht gemacht? – Den Orthopäden besuchen

Nenne etwas Merkwürdiges über dich – Oha…hm ich knacke mit meinem Unterkiefer, mehr fällt mir auf die Schnelle grade nicht ein


 

Wie hat euch der TAG gefallen? Erzählt doch auch mal was über euch 🙂

3 Gedanken zu „[TAG] About Me

  1. Oha, zuerst dachte ich, das wäre doch eine gute Idee für meinen Post, nach dem durchlesen denke ich aber, dass ich zu viele Punkte 1 zu 1 übernehmen könnte 😊 jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher

    1. Ahahhaha. Übernehmen, antworten löschen und selbst schreiben. Ich denk mir das auch manchmal wenn ich mir die Tags so durchlese, aber sobald die Ursprungsantworten ausgeblendet sind, geht’s viel einfacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.