[TAG] Wie viel? Wofür?

Nach dem ganzen Hype die letzen Tage um den Wie viel? Wofür? TAG, wollte ich da auch mal meinen Senf dazu geben. Es geht in diesem TAG darum, klarzustellen wie viel man bereit ist für diverse Make Up Utensilien auszugeben. Da natürlich Jeder unterschiedliche Prioritäten hat was Make Up angeht gehen da die Meinungen ja schon immer auseinander. Wo der Einen bei Foundation bspw. auf Highend wie MAC und Co. schwört, ist für den Anderen eine Foundation aus der Drogerie völlig ausreichend, dafür wird dann beim Lidschatten mehr Geld auf die Theke gelegt.
 Die Überschriftsbilder habe ich übrigens bei Sala gemopst. Sie hat diesen TAG ins Leben gerufen und dabei schon für so schöne Überschriften gesorgt – das kann ich gar nicht besser machen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle für die Mühe die du dir gemacht hast <3

Genug Geblubber – fangen wir an

Das muss ich ehrlich sagen – meine Foundation hab ich noch nicht gefunden. Ich hatte eine Foundation von Bobbi Brown. Die hatte eine sehr gute Deckkraft und war angenehm aufzutragen, doch im Endeffekt hat man sie gefühlt. Ich weiß nicht so recht wie ich das ausdrücken soll, ich hatte einfach immer das Gefühl geschminkt zu sein und das war mir persönlich unangenehm. Die Foundation kostete um die 40 € und das war ich auch bereit zu zahen, eben wegen der Deckkraft und wahrscheinlich vor Allem da die Farbe passte [bin ja ne kleine Blassnase], aber als es daran ging ob ich sie mir erneut kaufe musste ich mich leider dagegen entscheiden.

Ich habs danach mit der Fit Me von Maybelline versucht. Die Deckkraft war nicht gut und am Ende des Tages war leider nicht mehr viel übrig.
Derweil bin ich bei der Facefinity von Max Factor. Die gefällt mir recht gut nur so wirklich überzeugt bin ich nicht, da ich auch das Gefühl habe, das sie am Ende des Tages nicht mehr an Ort und Stelle ist.
Beide „neuen“ Founadtions lagen irgendwo um die 10 €, so das ich es verkraften konnte. Wenn es jetzt daran geht, was ich bereit bin für eine Foundation auszugeben, denke ich schon das zwischen 20-30 € ein angemessener Preis für eine gute Foundation ist, dann sollte sie aber auch Farblich passen [wie gesagt, ist bei mir ein wenig schwierig] und es auch überleben wenn ich tagsüber manchmal die Hände nicht nur über dem Kopf zusammenschlage, sondern auch mal im Gesicht rumfuchtele. 40 € ist wirklich meine Schmerzgrenze, mehr bin ich nicht bereit für eine Foundation auszugeben.

Meiner Meinung nach häufig überbewertet. Ich nutze derweil ein tranparentes Puder von NYX [Studio Finishing Powder] mit dem ich sehr zufrieden bin, benutze es allerdings nicht jeden Tag. Es liegt bei ca 12 € und ist daher optimal für mich als Wenignutzer. Viel mehr würde ich aber auch für ein Produkt was ich nicht immer nutze und was meiner Meinung nach nicht unbedingt notwenig ist, auch nicht ausgeben. Für mich ist es nur ein kleines Tüpfchelchen auf dem i. Dafür dass das Puder bei mir die meiste Zeit nur rumsteht bin ich auch nicht bereit 30-40-50 € auszugeben. Mir genügt mein 12 € NYX Döschen. Wenn ich mal gar keine Foundation trage, greife ich auch mal zu meinem Cats Wink Puder, was ich in meiner Blassnasen Lollibox entdecken durfte.

Ohje, schon wieder sowas was nicht mein Ding ist. Nicht mein Ding ist vielleicht übertrieben – sagen wir mal, ich bin der Meinung man muss dafür nicht viel Geld ausgeben.
Aktuell benutze ich meine Professional Rouge Palette von BH Cosmetics. Die hab ich mir vor 2 Jahren oder so mal gegönnt. Sagenhafte 8 € hab ich investiert und gleich 10 Farben dafür bekommen. Für mich völlig ausreichend. Sie sind allesamt gut Pigmentiert und es ist für jede Look was dabei. Daramatisch bis brav und fröhlich. Kalte und warme Töne – What more can I ask for?! Ansonsten hab ich noch ne Contour Palette, so richtig zählt die ja zu Blush nicht, aber ich wollte sie auch nicht außenvor lassen, denn die ist ihre 13 € wirklich wert.

Um es noch mal aufs Tablet zu bringen – ich bin ein Blasnäschen, eine wandelnde Mozzarella Kugel. Bronzer steht mir nich, ergo gebe ich auch kein Geld dafür aus.
Was ich allerdings benutze sind Highlighter [und das nicht zu wenig]. Daher erlaube ich mir also nun aus Bronzer Highlighter zu machen, denn da sieht das bei mir wieder gaaanz anders aus. Wie ihr ja wisst steh ich total auf meine Chaos Highlights und möchte sie nie mehr missen.
Für nen anständigen Highlighter geb ich gerne 10 € aus. Da meine Chaos Highlights ja gerne in Sets kommen [unterschiedliche Farben, immer passend zum aktuellen Augen Make Up] kaufe ich natürlich nicht nur einen. Zudem der Versand und die MwSt. die in Deutschland noch dazu kommt, bin ich bei meinen Highlighterlein auch mit 10 € das Stück gut dabei. Ich denk mal wenn ich ein wirklich tolles Einzelexemplar finde würd ich auch mal 15 € auf den Tisch legen.

Nun ist es nicht so das ich bei mir tonnenweise Döschen stapeln – Nein, ich kauf Lidschatten immer in Paletten. Da kostet ne Palette auch mal 20 € und das sie sie auch wert.
Sehr zufrieden bin ich mit den Zoeva Paletten. Die Farben sind super pigmentiert und halten auch hervorragend. Ebenfalls immer wieder empfehlenswert: Die 120 Farben Paletten von BH Cosmetics. Wenn man sich wie ich nicht entscheiden kann welche Palette man kaufen soll. Eher die mit den erdigen Tönen, oder doch lieber romantisch, ach ne, da fehlen mir die bunten Farben. Der ist mit diesen Paletten super gut bedient, denn es ist wirklich für jeden Anlass und jeden Geschmack mehr als Genug dabei. Klar sind auch bei den Paletten mal Farben dabei die mir nicht so zusagen, aber bei den Preisen von Zoeva [ca 18 €] oder BH Cosmetics [15 €], ist man immernoch günstiger bei weg und kann unter 10 Farben mal eine Schlechte ertragen. Was mich zum Beispiel überhaupt nicht reizt sind die NAKED Paletten von Urban Decay. Sie mögen gut pigmentiert sein, aber es sind Alltagsfarben. In meinen Augen total langweilig. Dafür 50 € auszugeben würd mir im Traum nicht einfallen.

An Eyeliner habe ich mich auch lange ausprobiert. Von Stiftlinern, zu Flüssiglinern oder auch diese NYX den Geschwungen The Curve hab ich nun wirklich alles durch was sich Eyeliner schmipft, aber letzlich bin ich bei meinem Gelliner geblieben.
Ich brauche nicht für jeden Look nen extra Liner, sondern nur unterschiedliche Eyelinerpinsel. Ein Topf – 1.000 Möglichkeiten. Ich hab hierzu das Schätzchen von Maybelline was ca 12 € kostet. Für nen guten Eyeliner würd ich so um die 15 € ausgeben, wenn ich ihn wiiiirklich toll finde und uuuunbedingt haben will, weil die Farbe besonders toll ist oder die Haltbarkeit oder weis der Kuckuck, würde ich wohl auch 20 € ausgeben, aber dann ist auch wirklich Ende!

Maskara hab ich glaube ich auch mehr als ich wirklich benutze. Grade in meiner Glossybox habe ich die Mini Variante von dem „Roller Lash“ bekommen, den ich tatsächlich richtig gut finde [ich hätte es nicht für möglich gehalten nach der Pleite mit dem „They’re Real“ von Benefit]. Mit meinem Maybelline Maskara bin ich allerdings auch sehr zufrieden und ist für mich völlig ausreichend. Allerdings ist ein Maskara nicht nur Maskara bei mir – sobald die Bürstchen kaum noch Farbe abgeben um wirklich sinnvoll ihrer Arbeit nachzugehen, bekommen sie eine kurze Umschulung als Augenbrauenauffüller. Maskara die über 10 € kostet tut mir schon ein wenig weh, aber wenn das Produkt überzeugt geb ich auch mal 15 € dafür aus.

Lippenstifte hab ich auch nicht sooo viele. Das war auch mal anders. Zumeist sind meine Lippenstifte in rot-lila Tönen und es ist immer ein kalter Farbton.
Da ich aktuell ja auch eher auf der Suche nach Liquid to Matte bin und der deutsche Markt da nicht so viel hergibt, wird sich an meiner Lippenstift Sammlung in nächster Zeit nicht sooo viel ändern.
Da Lippenstifte für mich nicht so super wichtig sind gebe ich auch nicht so viel Geld dafür aus. Klar spiele ich hin und wieder mit dem Gedanken mit einen von Jeffree Star zu bestellen, aber knapp 20 $ plus Versand und MwSt. ist mir dann wirklich zu viel, zumal ich die Produkte nicht vorher testen kann. 15 € kann ich noch verkraften, aber auch nur im Außnahmefall [aktuelle Ausnahme mit ca. 12 € war ja mein Mat Lip Fluid von Make Up Factory und der war sein Geld wirklich wert], für gewöhnlich würde ich wohl auf Drogerieartikel zurückgreifen mit einer Preisspanne zwischen 3-8 €.

Davon habe ich erstaunlicher Weiße sehr viel, dabei benutze ich Nagellacke wirklich sehr selten. Die Meisten habe ich nicht viel öfter als 1 Mal benutzt.
Wie sich ja erkennen lässt, sind meine Lacke fast außschließlich Drogerielacke von dm [p2 und Trend it Up], also ist meine Schmerzgrenze hier relativ niedrig. Ich habe mir glaube ich noch keinen Lack gekauft der über 3 € gekostet hat. 5 € ist schon ne Grenze für mich.
So ein Essie Lack fänd ich zwar schon mal interessant, vor Allem um einfach mal zu sehen ob es sich lohnt wirklich mehr auszugeben, aber die sind mir einfach zu teuer. Ich meine wozu soll ich Unmengen von Geld für einen Lack ausgeben der ewig hält, ich aber jeden Tag sowieso die Farbe wechsele [wenn ich denn mal Nagellack trage, sollte er zu meinem Outfit passen, warum also ne Woche mit pinkem Lack rumlaufen, wenn ich grade in Blau und Lila, oder auch mal Grün gekleidet bin – sticht sich irgendwie]. Daher sind die Drogerielacke meiner Meinung nach wirklich top Produkte; die halten lange genug aus und sind günstig genug sich für jedes Outfit den passenden Lack anzuschaffen.

Fazit:


Das wars auch wieder. Es gibt im Beautybereich einfach so viele Möglichkeiten und die Produkt- als auch die Anbieterpalette [haha, Wortwitz – Palette hihi] ist derartig groß, dass man gar nicht so recht weiß wo man anfangen soll. Was meiner Meinung nach auch einer der Gründe ist, warum Beautyblogs bei Verbrauchern so beliebt sind. Man kann sich eine Meinung über Produkte bilden ohne sie selbst kaufen zu müssen und kann somit schon einmal die Produkte eingrenzen die für einen wirklich in Frage kommen. Wie hat euch der Wie viel? Wofür? Tag gefallen? Seid ihr da ähnlich gestickt wie ich, oder gebt ihr viel mehr oder weniger aus als ich für eure kleinen Beautyschätze?

5 Gedanken zu „[TAG] Wie viel? Wofür?

  1. Sehr interessant die Preisgrenzen anderer zu sehen 🙂 Ich bin würde ich sagen ähnlich gestrickt wie du. Ich gebe auch nicht (gerne) unmengen für Kosmetikkram aus. Einzig bei Lidschatten, Eyelinern und Blushes bin ich bereit ein bisschen mehr auszugeben (aber auch nur weil mich die Qualität bzw. Farbauswahl in der Drogerie meist nicht überzeugt). Ach ja… und Essie Lacke sind meiner Meinung nach völlig überbewertet! Ich habe einen und muss sagen dass ich Essence und P2 Nagellacke von der Qualität (also der Haltbarkeit) sogar besser finde!!!! Würde mir für das Geld nie mehr einen kaufen!

    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Ramona

  2. Ja hallo liebe Ramona 🙂
    Lidschatten bin ich auch nicht so der Drogeriemensch, aber da gibt es ja Glücklicherweise genug andere günstige Alternativen. Bei Lidschatten braucht man nun wirklich kein High End Produkt.
    Und mit Essie bin ich ja wirklich happy das du das auch so siehst, bzw. die Erfahung schon selbst gemacht hast. Wenn ich auf FB da immer die ganzen Beautygruppen sehe und ihr Gefeiere der Essies, frag ich mich manchmal ob ich der eeinzige Mensch der Welt bin, der das völlig übertrieben findet.
    Aber ich musste mir aufgrund dieses Posts schon anhören, das es ja wohl kein Wunder sei, das ich nicht zum sparen komme, anhand dessen was ich für Kosmetik ausgebe, dabei dachte ich ja ich geb nicht so viel aus, aber gerade diese unterschiedlichen Sichtweisen machen diesen TAG so interessant 🙂
    Liebe Grüße zurück und dir auch ein schönes WE
    Tama <3

  3. Ich musste grad lachen, weil es mir bei Nagellack genau so geht, ich trage nicht oft welchen, kann aber an keinem vorbei gehen und natürlich muss jede LE getestet werden, grundsätzlich gilt aber auch für mich, irgendwo gibt’s ne Schmerzgrenze, also finanziell, bestimmte must-haves habe ich nicht, ich lasse mich da gerne inspirieren. Das mit dem Bronzer / Highlighter ist interessant, bin nämlich auch so ein Blasskopf
    Liebe grüße
    Franzi

    1. Nagellack ist echt fürchterlich – mein Bestand hat sich derweil glaub ich verdoppelt wegen den ganzen TIU Lacken und den doofen LEs immerzu.
      Hab mir sogar grade Schablonen geholt und schleiche schon das ganze Wochende um sie herum um überlege was ich damit anstellen könnte, bzw. mit welchen Lacken ich rumprobieren soll.

      ICH LIEBE HIGHLIGHTER AAAAAHHHHHHHHHH [Könnte evtl. sein das ich demnächst wieder bei Chaos Make Up bestelle, vielleicht lässt sich da was mitbestellen :-D]

      Liebe Grüße
      Tama <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.