|Make Up| Lidschatten 1x1 - Graphic Liner mit Pink | Tama the Unicorn

|Make Up| Lidschatten 1×1 – Graphic Liner mit Pink

Es ist wieder so weit. Eine neue Runde vom Lidschatten 1×1  bei der lieben Steffi von Talasia.de ist da. Farbenwelt dieses mal: Schwarz mit Pink. Für diese Farbvariante gibt es so viele tolle Möglichkeiten und die meisten davon sind mir zu „normal“ und ich wollte etwas Besonderes machen. Daher entschied ich mich für einen Graphic Liner den ich bei theresaengel gesehen habe.


Der Liner geht dabei einmal versetzt ums Auge wie eine Art Kontur und wird dabei von kleinen Punkten begleitet. Im inneren Augenwinkel ist ein mattes Hellblau.

Graphic Liner – Not my cup of tea!

Da es nun mal ein Lidschatten 1×1 ist, musste ich für den Liner auch auf einen Lidschatten zurück greifen. Im Nachhinein stellte sich das als keine gute Idee heraus. Denn wie ihr merken werden, bin ich mit dem Look so gar nicht zufrieden, aber seht selbst.

Durch den Lidschatten ist der Graphic Liner nicht so präzise, obwohl ich einen Eyeliner Pinsel genommen habe und ihn auch angefeuchtet habe. Weiteres Problem hierbei ist einfach, dass der Lidschatten sich auf andere Hautstellen abfärbt und dadurch unschön verläuft, vor allem am unteren Lid war das problematisch.

Die Augenbrauen habe ich mit dem gleichen schwarzen Lidschatten von BH Cosmetics nachgezogen und am Ende mit Pink Lust Liquid Lipstick von NYX gearbeitet.

Im inneren Augenwinkel kam dann ein mattes Pink, ebenfalls von BH Cosmetics.


The Struggle goes on

Ein weiterer totaler Krampf waren die Wimpern. Diesmal habe ich nicht auf meine Standardwimpern von Aether Lashes zurückgegriffen, sondern wollte bewusst etwas dezentere Lashes haben. Dazu eigenen sich die Peony Lashes von KISS ganz gut. leider ist das Wimpernband recht…instabil und hat so keine vernünftige Form vorgegeben.

Als ich den Look also geschminkt habe, verrutschten mir ständig die Wimpern, oder klebten an einigen Stellen nicht richtig oder lösten sich. Vor allem im inneren Augenwinkel.

Es war furchbar. Was da an Zeit drauf gegangen ist, nur wegen den s****ß Lashes. Es hat mich so aufgeregt, das glaub mir kein Mensch.


Gradient Lips – bitte hilf mir!

Da der Augenbereich so phänomenal in die Hose ging, hoffte ich auf die Lippen. Ich hatte vorab schon die Idee den Gradient Lip Trend aufzugreifen. Bei dieser Technik wird nur auf dem inneren Teil der Lippe Farbe aufgetragen.

Der Lippenstift wird dann auch noch verblendet, sodass ein Verlauf entsteht. Der Rest der Lippe bleibt dann Nudefarben. Meistens in Farbe der Haut, indem man noch vor dem Lippenstift ein wenig Foundation aufträgt.

So ähnlich hab ich den Trend dann auch umgesetzt. Zusätzlich dazu, habe ich auf die Lippen ein klaren Lipgloss aufgetragen um den Look noch etwas besonderer zu machen.

Was gab es noch?

Im Rest des Gesichts habe ich ein Pink-rosa Blush aufgeragten und ihn ein wenig edgy verteilt. Sprich auch Richtung Auge und Schläfe geführt.

Leider sieht man auf den Fotos das Blush nicht so gut, da meine Belichtung doch sehr stark ist. On Top gab es dann noch einen Highlighter von NYX in einem Pink-Lavendel Ton, den ich mir eigens für diese Runde gekauft hatte, ebenso übrigens der Lippenstift und der klare Gloss.


Produktliste

  • BH Cosmetics 120 Color Palette 2nd Edition – Matt schwarz + matt pink
  • NYX Liquid Suede – Pink Lust
  • Essence Shine Shine Shine Lipgloss – 01 behind the scenes
  • NYX Duo Chromatic Illuminating Powder – Lavender Steel
    Außerdem
  • HUDA Beauty Complexion Perfection Pre-Makeup Base
  • Kat von D Lock it Foundation – Light 42 Neutral
  • KISS – Blooming Peony Lashes

„I tried, and therefore no one should criticize me.“

Alles in Allem bin nicht dennoch nicht sonderlich zufrieden mit meiner Graphic Liner Umsetzung. Die Idee war gut, nur die Umsetzung meinerseits zu schlecht, was auch ein wenig den zu nutzenden Materialien geschuldet ist. Auf der anderen Seite muss auch durchaus mal gesagt werden, dass es das erste Mal ist, das ich so einen Look schminke und dafür ist es doch ganz okay geworden.


Schaut auf jeden Fall noch bei den anderen Mädels der Runde vorbei:

Talasia.de ♥ magnifique_yaz ♥ lipstickbunnies ♥ beautyandmore-blog ♥ rockerbella


Wie gefällt euch der Look? Hab ihr sowas auch schon mal gemacht und seid dran verzweifelt, wie ich hier? Würdest ihr denn vielleicht mehr solcher Graphic Liner Looks sehen wollen?

36 Gedanken zu „|Make Up| Lidschatten 1×1 – Graphic Liner mit Pink“

  1. Also ich hätte das SO nicht hinbekommen.
    Die Idee ist cool,auch wenn dir die Umsetzung selbst nicht ganz gefällt,es fällt schon ins Auge.Der pinke Farbton ist so ein bissl 80er-like.Finde ich super.Besonders gefällt mir aber die Gradient Look auf den Lippen.Das muss ich unbedingt mal bei mir versuchen.
    Liebste Grüße,
    Yaz

  2. Nach deiner Antwort auf meinen letzten Kommentar hab ich ja schon mit Gott weiß was gerechnet, aber so schlecht find ich es wirklich gar nicht, Augenbrauen und Lippen find ich sogar richtig Klasse, der Graphic Liner – na ja, von der Ausführung find ich ihn sogar ganz okay, aber dieser Kreis ums ganze Auge ist so gar nicht meins, die Punkte find ich dabei gar nicht schlimm, aber der Kreis? Nee danke, aber alles in allem deutlich besser als befürchtet ☺️, find es auch toll, dass du dich überhaupt an so was rantraust ☺️
    Liebe Grüße
    Franzi

    1. Ich bin halt nicht so zufrieden. Der look an sich, sieht aber total schön aus und deshalb wollt ichs mal versuchen. Natürlich sehr gewöhnungsbedürftig, aber ich mags – an Anderen ^^
      Der nächste Look wird dir besser gefallen 😛
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  3. Ich find es ist mega gut geworden, echt mal was anderes. Die Gradient Lips finde ich auch super schön dazu! Das mit den Lashes kenne ich gut, das kann manchmal echt das ganze Makeup versauen. LG

  4. Ich finde ihn für das erste Mal klasse. Vor allem hast du etwas gemacht, was in der Runde so noch nicht vor kam. Das mit den Lashes finde ich aber richtig fies. Da denkt man „Klappt“ und wusch klappt nichts.
    Deine Lippen finde ich aber genial. Die steht der Look super gut. Und vielleicht machst du es ja nochmal in Dunkle 😉

    Ich denke mit anderen Materialien schaffst du den perfekten Grafik Liner Look 🙂

    xoxo dein Lipstickbunny Vanessa

    1. Irgendwann werd ich noch mal sowas machen, aber fürs Erste reichts mir ^^
      In dunkel sieht das auch nice aus. Hätte man auch mit schwarz machen können…damn…
      Liebe Grüße,
      Tama <3

    1. Vielen lieben Dank, Sarah. Freut mich dass dir der Look gefällt. ich bin auch immer wieder ein wenig irritiert. ganz so weiß sind meine Zähne im Reallife auch nicht, aber meine Lampe hier eskaliert da wohl immer ein wenig ^^
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  5. Da ich selber fast gar kein Make-Up, geschweige denn Lidschatten trage, ist der Look doch etwas zu krass für meinen persönlichen Geschmack 😉 Die Lippen sind dir aber aus meiner Sicht sehr gut gelungen!
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

    1. Ich find es sehr schön anzusehen, aber an mir gefällt mir das auch nicht so recht, zumal ich echt ganz schön am strugglen war mit dem akkuraten Strich. Bin aber auch stolz dass ich mich überhaupt mal rangetraut hab. Problem ist bei diesen Runden ja auch einfach immer, dass ich nicht alleine Teilnehme. Also muss ich was machen, was die anderen voraussichtlich nicht machen. Also, ich MUSS nicht, aber ich find das immer so unangenehm wenn wer anders fast den gleichen Look schminkt wie ich. Grade bei Pink und schwarz ist ein smokey Look mit Pinkem Lidstrich, oder smokey mit faded pink zur Brauen hin, oder ganz stumpf Pink mit schwarzem Liner ja recht naheliegend. alles andere wird dann schon schwierig mit den Farben.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

    1. Die Farbkombi ist sicherlich nicht für jeden was. aber in dieser Minimalistischen Variante, kann man sich das wohl ganz gut anschauen – zumindest wenn es so geworden wäre, wie ich mir das vorgestellt hatte ^^
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  6. Mal wieder ein sehr schönes Make up, ich finde es sehr bewundernswert wie toll du das immerhin bekommst. Die Farben gefallen mir sehr gut obwohl ich glaube dass sie mir selber nicht so wirklich stehen würden. Viele liebe Grüße Anja

    1. Das kenn ich. Normal würd ich auch noch von selbst zu diesen zwei Farben wählen. Aber dass ist ja das Spannende an diesen Runden. Man kommt auch mal aus der Komfortzone raus.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  7. Sorry ich finds immer noch sehr cool 😀
    Ich liebe den Vorlauf in den Augenbrauen und auch die Lippen. Graphic Liner ist allgemein nicht so mein Favorit, aber ich finde du hast das Thema super spannend umgesetzt. Ich finde er hebt sich total ab von den typischen Graphic Liner Looks ab.

    Aber danke für die Meinung zu den Wimpern, da bleib ich lieber bei Ardell. Zu harte Bündchen sind echt nervig

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

    1. Danke dir. Bei den Wimpern war es tatsächlich genau umgekehrt. Das Bündchen sit wirklich nicht so hart, zumindest nicht bei der Sorte. Darin lag mein Problem. Da sie einfach zu schlockerig waren und ich sie nicht richtig zu fassen bekommen hab. Ich arbeite da lieber mit den festen und gut vordefinierten Wimpern.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  8. Hi meine Liebe
    Oh, wow das sieht doch toll aus, trotz den „struggles“ die du hattest. Ich mag die Wimpern von Kiss aber einige sind Bänder, sind wie du schreibst wirklich unstabil. Wir hatten ja hier in Zürich vergangenes Wochenende „Street Parade“ und da hätte dieser Look super gepasst. Die Farben und die Umsetzung gefällt mir wahnsinnig gut.
    Alles Liebe Lena

  9. Also die Lippen finde ich ja mal wieder mehr als wunderschön, dieser ÜBergang. Aber die Augen…. sorry, ne… geht gar nicht. So ein Lidschatten-Strich sieht eifnach nur komisch aus und erinnert mich an Panda… 🙁 (bitte nicht böse sein!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Nope
%d Bloggern gefällt das: