|Review| Balea Tuchmaske – Be a Tiger

Noch mehr Maskenwahnsinn! YAAY! Wie auch schon die letzte Tuchmaske, war auch diese hier ein Geschenk meiner lieben Freundin. Der Name „Be a Tiger“ sagt ja schon alles was man über die Maske wissen muss.


Mit dem Print auf dem Tuch, sieht man nicht aus wie ein Zombie und erschreckt sich regelmäßig im Spiegel. In diesem Falle erschreckt man sich höchstens über den Tiger, aber das ist schon okay 🙂

Be a Tiger – Roar

Diesmal ist Balea der Übeltäter. Auf der Homepage habe ich daher mal die offizielle Beschreibung der Be a Tiger Maske für euch rausgesucht:

It’s Tiger time: Entdecke deine wilde Seite. Erfrischende Pflege und verwöhnende Entspannung: Balea Tuchmaske mit Be a Tiger mit Granatapfel-Extrakt und Hyaluron versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Die innovative Tuchmaske mit stylischem Tiger-Print schmiegt sich sanft an die Haut an und sorgt so für eine ideale Wirkstoffaufnahme. Für ein erfrischtes Aussehen. 
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. 

Anwendung: Tuchmaske entnehmen und auf das gereinigte Gesicht auflegen. 10-20 Minuten einwirken lassen und Maske abnehmen. Verbleibende Rückstände sanft einmassieren.

Preis: 1,95 €
Vegan

Bei Granatapfel bin ich ja immer sofort am Start. Dazu noch Feuchtigkeitslastig – immer sehr gut wenn ich grade wieder ne Schminksession hinter mir habe und danach meine Haut von den ganzen Reinigungsmittelchen angegriffen aus ausgetrocknet ist.


It’s Tiger time

Nachdem das Versprechen nun schon mal für gut befunden wurde, nehm ich die Be a Tiger Maske mal genauer unter die Lupe.

Wie auch die letzte Maske, ist diese Tuchmaske nett zusammengefaltet in der Verpackung. Wie man auf dem zweiten Foto schon erkennen kann, ist die Maske sehr, sehr feucht. Am unteren Rand der Maske, bildet sich schon ein Tropfen.

Die Stirn der Be a Tiger Maske ist für mich wieder zu hoch und geht ein gutes Stück in den Ansatz rein. Nicht weiter schlimm – Haare freuen sich auch über nen kleinen Feuchtigkeitsboost. Aber auch der Rest ist für mein kleines Gesichtchen wieder zu groß. Gut zu sehen auch an der Nasenpartie.


You’re gonna hear me ROOAAAR!!

Nachdem ich die Maske aufgelegt und halbwegs zurecht gezupft habe, ging es an die Einwirkzeit. Diesmal hab ich die 20 Minuten wirklich absolut nichts gemacht. Bei Crememasken lauf ich ja gern rum und mach Haushaltsgedöns.

Letztes mal hatte ich versucht dabei Serien zu gucken – auch eher mit minder gutem Erfolg. Ganz brav hab ich mich auf die Couch gelegt und die Augen fast zugemacht – natürlich wieder das Handy in der Hand und rumgedaddelt.

Da es mir diesmal wirklich ein Anliegen war, nicht zu sitzen oder irgendwas zu tun was sich Schwerkraft bedingt auf die Haltbarkeit der Maske auswirkt, fielen mir die 20 Minuten Nichts-tun recht schwer. Kannste nicht ma ne Serie gucken. Gnaaargh.


Fur Real – I ain’t a Lion!

Wärend des Tragens musste ich dennoch öfter mal durch Gesicht – nicht weil die Maske verrutscht ist, sondern weil die Flüssigkeit abhauen wollte. Drum musste ich sie immer mal wieder einfangen und auf der Tuchmaske verteilen.

Nachdem die Zeit dann abgelaufen war, konnt ich’s auch kaum abwarten die Maske endlich runter zu nehmen. Natürlich auch weil ich weiter Serien gucken wollte, aber hauptsächlich weil mir der Feuchtigkeitsgrade der Be a Tiger Maske ein wenig zu heavy war.

Direkt nach dem Abnehmen, hab ich die Be a Tiger Maske zusammengefaltet und hab die Reste die in der Maske zurück blieben, in die Haut einmassiert. Da hier im Tuch noch so wahnsinnig viel Flüssigkeit geblieben ist, hat sich das diesmal wirklich sehr gelohnt.

Noch mal zur Veranschaulichung, ein Fotos wie meine Finger aussahen, nachdem ich mit der Maske durchs Gesicht bin.

Der letzte Schritt in meiner Maskenroutine ist auch hier wieder, die Reste der Reste – dafuq!? – normal mit den Händen verteilen und weiter in die Haut einarbeiten.

Der Vergleich

Auch hier hab ich wieder einen Vorher Nachher Vergleich für euch. Das linke Bild habe ich vor der Be a Tiger Maske aufgenommen, das rechte Bild, danach.

Man sieht hier wieder gut, dass im Gesicht mehr Farbe ist als Vorher. Und wie schon bei der letzten Maske, kann es auch einfach vom einmassieren in die Haut kommen. Hierdurch wird die Durchblutung angeregt. Das Feeling ist aber sehr angenehm und sanft. Man spürt den Feuchtigkeitsboots leicht. Nicht ganz so stark wie bei der SUGO Maske.


Inhaltsstoffe

Bevor ich hier zum Fazit komme, schmeiß ich die Inhaltsstoffe noch mal durch Codecheck. Bei der Balea Maske habe ich nicht so viele Vorurteile, wie bei der Korea Maske, aber sie ist recht günstig, von daher erwarte ich mal keine Wunder.

AquaGlycerinPropanediolHydroxyethyl Urea, 1, 2-HexanediolTrehalose,HydroxyethylcelluloseHydroxyacetophenone,NiacinamideHydroxylated LecithinAllantoin,PanthenolDipotassium Glycyrrhizate,PhenoxyethanolPolyacrylic AcidGlycine Soja Seed ExtractPunica Granatum Fruit ExtractSodium HydroxideSodium HyaluronateButylene GlycolParfum

Polyacrylic Acid

bedenklich
Funktion: Erhöht oder verringert die Viskosität kosmetischer Mittel. Sorgt für Kohäsion in kosmetischen Mitteln. Bildet beim Auftragen einen zusammenhängenden Film auf Haut, Haar oder Nägeln. Unterstützt die Emulsionsbildung und verbessert die Emulsionsbeständigkeit und -haltbarkeit.

Problematik: Polymer (meistens synthetisch erzeugt oder verändert). Mögliches Gesundheitsrisiko durch Verunreinigungen.

Tatsächlich haben wir nur einen bedenklichen Inhaltsstoff. Irgendwie hab ich noch mit irgendwas Palmöligem gerechnet. Ist ja bei Balea nicht allzu selten. Aber anscheinend mecker ich ihnen zu viel darüber – ich red mir einfach ein, es liegt nur an mir allein! 😀
Insgesamt aber ein fast sauberes Ergebnis im Inhaltsstoffcheck für die Be a Tiger Maske. Leider kommen hier die Granatapfelinhalte wieder sehr weit hinten in der Liste, was ich wirklich sehr schade finde.


Fazit

Ich finde die Maske wirklich super. Für den kleinen Preis und den absoluten Eyecatcher beim alltäglichen Maskenwahn, hab ich ehrlich gesagt, nicht allzu viel erwartet.

Leicht genervt war ich von viel zu viel Flüssigkeit, die das Tragegefühl sehr negativ beeinflusst hat. Das hätte ruhig weniger sein dürfen. Positiv überrascht war ich von den Inhaltsstoffen – also fast. Der Granatapfelpunkt ärgert mich ein wenig, aber auf der anderen Seite ist es keine Granatapfelmaske, da ja nur so nebenbei damit geworben wird, von daher ist es okay für mich.
Durchaus postiv ist das Feeling der Haut nach der Maske. Total sanft und frisch und genau das Richtige nach einem Make Up Spinntag.


Kennt ihr die Be a Tiger Maske von Balea? Gibt es noch andere spaßige Tuchmasken mit Aufdruck, die ich unbedingt testen muss?

Bei der nächsten Tuchmaske, werd ich übrigens mal versuchen die Maske zu halbieren, damit sie besser in mein Zwergengesicht passt. Den Tipp hab ich von der lieben Wiebke von wiebkeblogt bekommen. Danke dafür schon mal 🙂

90 Gedanken zu „|Review| Balea Tuchmaske – Be a Tiger“

  1. Die Maske ist so süss xD
    Aber die steht der Tiger Look 😉 Und ich sehe auch einen Unterschied. Du siehst Frischer aus als zuvor. Strahlender.
    Ich hasse ja Masken total xD Egal welche Art ich kann das einfach nicht leiden, wenn etwas länger als 5 Minuten auf meiner Haut liegt. Da werde ich Wahnsinnig von.

    Übrigens mag ich dein neues Design sehr! Das ist richtig cool ausgesucht von dir.

    xoxo dein Lipstickbunny Vanessa

    1. Ohja. Voll niedlich. Aber wart mal bis du die nächste der Tuchmasken siehst. Hab noch eine mit „Gesicht“ hihi
      Ich mags ja total. Tuchmasken nun nicht. Aber so Tonerde Masken und Peeloff und auch normale Crememasken. Steh total drauf und ist ein wichtiger Teil meiner Pflegeroutine, ohne den meine Haut sicher nicht so sanft wäre.

      Danke. Das war auch voll der Krampf. Aber allein dass das Newsletter Plugin nicht irgendwo versteckt ist, war für mich eines der Hauptgründe. Finds auch echt gut, wobei mir noch ein paar Punkte fehlen, aber naja.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  2. Diese „Tiger-Maske“ von Balea kannte ich noch gar nicht. Sieht optisch auf jeden Fall schon einmal Top aus im Gegensatz die den einfarbigen Tuchmasken. Generell muss ich sagen, dass ich nicht so ein großer Fan von Tuchmasken bin, sondern gerne die Heilerde Masken von Luvos nutze.
    Allerdings überzeugt mich der Vorher/Nachher Effekt schon, daher gebe ich Tuchmasken nochmal eine Chance 😉

  3. für den schmalen Preis scheint die Maske sich doch echt zu lohnen! ich kann aber auch deine Bedenken verstehen … da mein Gesicht ziemlich klein ist, habe ich bei Tuchmasken auch immer ein Größenproblem und nebenbei was anderes machen wird schwierig 😉

    finde die Idee mit den Tiergesichtern auch echt witzig 😀

    liebste Grüße auch,
    Tina http://www.liebewasist.com

    1. Die Wiebke hatte hier in den Kommentaren ne tolle Idee; einfach die Maske in der Mitte zerschneiden und dann passender auflegen. Werd das demnächst mal testen. Vielleicht klappt dass bei dir auch besser.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

        1. Das stimmt. ich machs ja eh, weil ich ja immer antworte – aber manchmal sind da nützliche Infos mit bei. Seh ich auch immer mal wieder bei anderen Blogs
          Liebe Grüße,
          Tama <3

  4. Diese Maske kenn ich noch nicht. Steh eher auf die herkömmlichen Tuben Masken. Und ich geb dir Recht. Für mich sind die Tuchmasken auch immer zu groß und oft zu feucht. Die Tiger Maske schaut witzig aus. Und mal sehen, vielleicht kauf ich zu dem Preis doch mal wieder eine Tuchmaske.

  5. Super lustig sieht es ja aus, aber ich frage mich, ob das Preis/Leistungs-Verhältnis dann stimmt, wenn es doof zum tragen ist und auch noch Flüssigkeit verliert…. da bleib ich doch lieber bei den Crememasken… 🙂

  6. Das ist ja eine coole Maske, nicht nur, dass sie pflegen ist, sie sieht ja auch noch lustig aus. Ich muss ja sagen ich bin ein absolute Maskenjunkie und hab tausend zuhause 🙂 komm gar nicht dazu sie alle zu benutzen.

    Viele liebe grüße Anja

  7. Okay, jetzt muss ich mich mal outen 😮, ich finde diese Tier-Tuchmasken wirklich gruselig 😱, tut mir leid 😔, das wäre tatsächlich ein Grund für mich, sie nicht zu kaufen, nach deiner Beschreibung scheint sie ja wirklich gut zu sein, gerade wenn es ums Thema Feuchtigkeit spenden geht, aber ich käme mir tatsächlich komisch vor, so in den Spiegel zu gucken 😔, ich weiß, ich bin komisch 🙈, aber freut mich, dass sie dir gefällt
    Liebe Grüße
    Franzi

  8. Du Liebe,
    diese Maske sieht echt super witzig aus 🙂 Ich glaub, ich könnte mich selbst nicht ernst nehmen 🙂 Stehe ja, wie schonmal geschrieben, aus natürliche Produkte und würde diese Maske dann eher nicht probieren. Aber toll, dass du sie vorgestellt hast 🙂

    Lg,
    Sarah

    1. Muss ja auch nicht jeder mögen. Kinder sind aber tatsächlich nicht die Zielgruppe. Zieh mal nem Kind ne Tiigergesichtsmaske auf und zwing es dazu sitzen zu bleiben, damit sie einwirken kann. Macht wenig sinn.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  9. Also ich liebe ja generell Tuchmasken. Dass deine vorgstellte auch noch so ein cooles Tigergesicht zaubert find ich mega. Die gruselige weiße kann ich vor dem Baby nämlich nie benutzen. Evtl. läufts ja mit dem Tiger besser 🙂
    LG Ina

  10. Ich liebe liebe liebe Deine Beiträge, vor allem Deine Bilder! Sehr authentisch. Das mag ich so. Und mit der Tiger-Maske siehste ja mal süß aus! Dass die so feucht war, das ist nix, da gebe ich Dir recht. Schade. Denn Dein Gesicht ist echt strahlender wie vorher.

    Lieben Gruß, Bea.

    1. Danke dir, Bea. Freut mich total, so ein liebes Feedback zu lesen. Wenn man das weiß, kann man sich ja drauf einstellen. Mich würd wahrscheinlich nun nicht abhalten sie nachzukaufen. Der Effekt ist doch recht gut.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  11. Hahaha die sieht ja echt uuuunglaublich witzig aus – so etwas kannte ich noch gar nicht! Ich bin ein großer Fan von Tuchmasken, die muss ich mir echt mal anschauen 🙂
    Alles Liebe, Katii

    1. Ich kann deinen Ansatz verstehen, aber für Kids glaube ich nicht, dass es praktikabel ist. Dazu glitscht sie einfach zu sehr im Gesicht rum und ist zu nass.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  12. Liebe Tamara,

    haha … das nenn ich mal eine coole Tuchmaske! Also normalerweise lege ich auf die Inhaltsstoffe viel Wert und gönne mir hochwertige Masken. Aber die sieht Hammer aus … mit der werde ich meine Kinder in der nächsten Woche mal beeindrucken ;-). Danke dir für den Tipp – ich finde das Produkt auf jeden Fall interessant!

    lg
    Verena

  13. Also ich finde Tuchmasken eigentlich klasse, leider passen sie nicht immer auf mein Gesicht. Manchmal sind sie zu klein manchmal zu groß und irgendwie passen sie nicht so richtig. Schade eigentlich. Die Tigermaske sieht interessant aus und ich finde die Produkte von Balea eigentlich immer ganz gut.
    Viele liebe Grüße Anja

      1. Hi!
        ich war heute im dm und habe nach den Masken ausschau gehalten. die suesse Tigermaske gabs leider nicht, dafuer eine mit Blumen und eine mit Wassermelone. jetzt steht unserem Beautyabend nix mehr im Weg. danke fuer den Tipp!

        1. Ich hab es schon befürchtet. Wollte sie nämlich auch im Onlineshop nachkaufen, und auch dort ist sie nicht verfügbar. Aber nun – daher gibts ja anscheinend neue Alternativen.
          Liebe Grüße,
          Tama <3

  14. Hey,

    Ich mag diese Maske total gerne, denn ich finde den Tiger richtig toll, denn endlich sieht man nicht aus wie ein kleiner Hulk 😂
    Meine spaßigen Tuchmasken kaufe ich total gerne bei Action, dort haben sie auch eine große Auswahl.

    Liebe Grüße
    Melanie von familie-testet.com

    1. Ohja. Hab auch grade ein neues Feature entdeckt – das Foto in der linken Seitenleiste kann ich pro Beitrag individualisieren. Bin total hin und weg.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  15. Hallo, die Maske ist ja echt witzig, kenne ich so gar nicht, finde sie aber klasse. Wenn sie auch noch gut für das Gesicht ist, um so besser. Werde sie mir auch mal holen und ausprobieren.
    Liebe Grüße Bo

  16. Hallo!
    Also bislang wusste ich ja gar nicht, dass es solche tollen Masken gibt! Sowas muss ich mir auf jeden Fall bei Gelegenheit auch mal besorgen – meine Kinder werden sich kaputtlachen 😉
    Liebe Grüße!
    Lisa

  17. Die Maske schaut lustig aus. Ich verwende keine Tuchmasken sondern andere Masken. Aber werde ich vielleicht mal ausprobieren.
    Danke für die genaue Beschreibung und für die Fotos.

  18. Sieht ja cool aus! Warum es ein Tuch sein muss , welche sowieso auf die wenigstens Gesichter wirklich passt und noch Müll extra ist, verstehe ich immer nicht so ganz. Aber gut das es sowenig bedenklich Inhaltsstoffe hat. Hier gibt es kein Balea, so kenn ich sie nicht persönlich.

    LG aus Norwegen
    Ina

  19. Ich kenne die Maske tatsächlich noch nicht. Besonders neu ist mir auch, dass die Tuchmasken jetzt mit Prints versehen ist 😀 das ist ein Zusatz den ich aber nicht brauche 😉
    Schade dass die Maske so nass ist, das finde ich immer sehr unangenehm. Ansonsten verwende ich total gerne Tuchmasken.
    Liebe Grüße,
    Emilie // LA MODE ET MOI

  20. Huhu,

    mit Tuchmasken habe ich bisher nicht so gute Erfahrungen machen können, da sie mir ständig nicht passen und verrutschen, habe auch ein etwas rundes Gesicht oder bin einfach nicht geschickt genug diese drauf zu kriegen. Die Maske die du empfielst werde ich aber mal probieren.

    Lg
    Steffi

    1. Das Problem kenn ich selsbt auch. Aber hier hatte letztens jemand Kommentiert, dass man die Masken einfach in der Mitte durchschneiden soll und die Hälften dann getrennt auflegt. Dann passen sie besser. Werd das demnächst mal testen.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  21. Die Maske wollte ich auch schon soooo oft mitnehmen aber irgendwie hab ich es nie gemacht, ich sollte es wohl doch mal tun 🙂 Ich finde es auch immer ziemlich nervig, wenn die Masken so getränkt sind und die ganze Zeit die Flüssigkeit runterläuft. Mir läuft es dann immer den Rücken runter, und das kommt nicht von der Maske 😀

    1. Ich glaub aber – die gibbet nüsch mehr. Zumindest auf der Homepage von dm ist sie ständig nicht verfügbar.
      Ich weiß was du damit meinst ^^
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  22. Gefühlt bin ich ja schon hundertmal an der Balea Maske vorbei gelaufen. Aber mit genommen habe ich sie noch nie. Danke, dass du sie getestet hast. Ich denke aber, dass ich sie nicht kaufen werde. Denn nur zwanzig Minuten rumzuliegen und zum Warten verdonnert zu sein, ist einfach nichts für mich. Ich muss nebenbei irgendwas erledigen können.

    Aber dank deinem Bericht, weiß ich jetzt wie es wäre, wenn ich diese Maske kaufen würde 🙂

    Liebe Grüße,
    Mo

    1. Das kann ich gut verstehen. mir geht es da ähnlich.Aber manchmal ist so eine Zwangspause auch nicht schlecht. Sicherlich gut für die innere Ruhe – wenn man es bewusst genießt.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  23. Die Maske kenne ich noch gar nicht. Die sieht ja total witzig aus. Danke für den Tipp! Die ist auch toll als Geschenk wenn man ein kleines Wellnesspaket für die Mutter, Freundin oder Schwägerin zusammenstellen möchte. Ich mag die Produkte von Balea sowieso gerne und finde den kleinen Preis auch super.

    Liebe Grüße,
    Diana

    1. Immer wieder gerne, Diana. Als Geschenkidee immer ein kracher – hab sie ja auch geschenkt bekommen und mich total gefreut.
      Bei dem Preis kann man auch immer ne ganz gute Auswahl zusammenstellen.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  24. Die Maske ist so mega süß. Ich benutze nur Balea Tuchmasken jedoch die „Schwarze“. Die kühlt so toll und war perfekt für den heißen Sommer.

    LG Danie von moreaboutdanie.at

    1. Die Aktivkohle Maske? War da ein wenig enttäuscht, dass sie nicht wirklich schwarz war, sondern nur das Tuch.
      Wenns dir um die Kühlung geht, kann ich dir meinen neusten Beitrag empfehlen.
      Liebe Grüße,
      Tama <3

  25. Masken können also auch lustig aussehen. Leider kann man die eben nicht besonders gut dosieren. Aber für den schnellen Kick kurz vorm Ausgehen, oder Morgens sind die eine gute Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Nope
%d Bloggern gefällt das: